| 00.00 Uhr

Kleve
5000 Besucher zum Ostermarkt erwartet

Kleve: 5000 Besucher zum Ostermarkt erwartet
Kunstvoll bemalte Eier gehören immer zu dem Angebot, was den Besuchern des Ostermarktes auf Haus Riswick präsentiert wird. FOTO: Klaus Dieter Stade
Kleve. Rund 50 Aussteller präsentieren sich auf Haus Riswick am 5. und 6. März. Für Kinder gibt es Führungen und sie können zusehen, wie Kühe "Karussell" fahren. Großes Angebot an Produkten für Haus und Garten. Von Marc Cattelaens

Zum 31. Mal lockt der Klever Ostermarkt auf Haus Riswick mit Kunst, Leckereien, Allerlei rund ums Ei und Produkten für Haus und Garten. Der Brauchtum- und Kunsthandwerkermarkt findet am Wochenende 5. und 6. März jeweils von 10 bis 18 Uhr auf dem Gelände der landwirtschaftlichen Versuchs- und Bildungszentrums, am Elsenpaß 5, statt.

Organisiert wird der Markt seit drei Jahren von den Landfrauen. Mehr als 20 Ortsverbände arbeiten schon seit Wochen auf diese Veranstaltung hin. Sie kochen Liköre und Marmeladen, gestalten Grußkarten und nähen Körnerkissen sowie frühlingshafte Dekoartikel. Bei den Gästen beliebt sind die von den Landfrauen gebackenen Brote, Plätzchen und Kuchen. In der Landfrauenküche gibt es an beiden Tagen ein Kinderprogramm: Unter Anleitung können die Kinder filzen, Palmstöcke basteln oder sich schminken lassen. Außerdem bieten sie ein bäuerliches Frühstück sowie Kartoffelwaffeln an.

"Es gab in diesem Jahr einen solch großen Andrang von Ausstellern, dass wir einigen absagen mussten", sagt Hildegard Geurtz vom Ostermarkt-Team. "Gleichzeitig haben wir auf Abwechslung geachtet. Die Besucher sollen nicht jedes Jahr das gleiche Angebot auf dem Ostermarkt finden", betont Landfrau Marlies Wollschläger. Inklusive der Landfrauen werden am 5. und 6. März 50 Anbieter ihre Produkte präsentieren. Kunsthandwerker vom Niederrhein bieten vielfältige Arbeiten aus ihren Werkstätten an: Patchwork-Arbeiten, Holzobjekte und Keramik sowie Töpfersachen. Die Gäste können aus altem Silberbesteck hergestellten Schmuck oder aus Weidenzweigen gebastelte Gartendeko erwerben und sie können einem Drechsler bei der Arbeit zuschauen.

Draußen und in den Räumen wird Osterfloristik verkauft. Neu im Angebot sind handgemachte Seifen. Erstmals wird es ein großes Marzipan-Angebot geben, außerdem Garten-Deko aus Glas und Vieles aus Holz für den Garten. Die "offenen Gartenpforten" stellen sich und ihr Programm vor.

Auch in diesem Jahr können in Batik-Technik geschmückte Eier aus der Ukraine und nach alter rumänischer Tradition bemalte Eier bestaunt werden. Erstmals dabei ist eine "Eierkünstlerin".

Auf einem ausgewiesenen Rundgang können die Besucher Haus Riswick erkunden. An beiden Tagen ab 15.30 (Treffpunkt: "op de Dääl") geben die Mitarbeiter kostenlose, familiengerechte Führungen. Dabei können Kinder erleben, wie 32 Kühe an einem Melkkarussell gleichzeitig gemolken werden.

Der Erlös, den die Landfrauen an den beiden Tagen erzielen, wird an ausgesuchte soziale Einrichtungen gespendet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Frauenarbeit und Kinderhilfe.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: 5000 Besucher zum Ostermarkt erwartet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.