| 00.00 Uhr

Kleve
50.000 Euro: Bayernwollen Fähre zum Schnäppchenpreis

Kleve. Der Landkreis Straubing-Bogen hat Interesse an der Klever Fähre "Martin Schenk", die verkauft werden soll (wir berichteten). Stadtwerke-Geschäftsführer Rolf Hoffmann sagte: "Es gibt drei Interessenten, die auch als ernsthaft einzustufen sind." Was die potenziellen Käufer bereit sind zu zahlen, wollte Hoffmann aus Wettbewerbsgründen nicht sagen. "Wer das meiste Geld bietet, bekommt sie", so Hoffmann.

2003 war "Martin Schenk" für 500.000 Euro gekauft worden. Der Landkreis Straubing rechnet laut einem Zeitungsbericht damit, die Fähre zum Schnäppchenpreis von 50.000 Euro erwerben zu können, weil Kleve diese unbedingt abstoßen wolle. Auch ein Grund für den Kauf: Die Fähre sei so gut wie neu und habe nur wenige Betriebsstunden, so ein Schiffsbausachverständiger, dessen Fazit eindeutig ausfällt: Die Anschaffung der Fähre habe sich in Kleve nicht rentiert.

(Jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: 50.000 Euro: Bayernwollen Fähre zum Schnäppchenpreis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.