| 00.00 Uhr

Kleve-Kellen
58. Cellina-Ausgabe kostet vier Euro

Kleve-Kellen. Vom Abschied Theo Brauers als Bürgermeister bis zu Stefan Notz, neuer Pfarrer von St. Willibrord.

Seit Anfang dieser Woche ist die neue Cellina-Ausgabe - es ist bereits die 58. Ausgabe der "Heimat-Zeitschrift" - in den Geschäften in Kellen, bei der Sparkasse und Volksbank sowie im Klever Buchhandel und im Lotto-Toto-Geschäft in der Unterstadt für vier Euro (neuer Preis!) zu kaufen. Die Ausgabe umfasst 28 Seiten.

Im Mittelpunkt der Ausgabe steht der Führungswechsel an der Klever Stadtspitze. So erinnert Michael Bay (Bündnis 90 / Grüne) aus der Perspektive eines langjährigen Ratsmitglieds an die Verdienste von Theo Brauer. Auf der Bildseite mitten in der Zeitschrift ruft RP-Fotograf Gottfried Evers die Verabschiedung von Theo Brauer am 20. Oktober in Erinnerung. Und gleich im Anschluss daran führt Wolfgang Dahms ein Gespräch mit der neuen Bürgermeisterin Sonja Northing. Mit dem neuen Pfarrer Stefan Notz führte Yvonne Thanisch gleich nach seiner Amtseinführung im August ein Gespräch über die Schwerpunkte seiner Arbeit in Kellen und in der neuen Großpfarre St. Willibrord. Heinz Leenders zeigt daher einen der vielen Arbeitsschwerpunkte des "neuen Pastors" auf der Bildseite "Kellen im Bilde" auf: den Teilabriss des Jugendheims und den Spatenstich für das neue Pfarrheim. Er wird auch in der nächsten Ausgabe den Baufortschritt begleiten.

Kellener Geschichte verfolgt Norbert Börgers, wenn er an die Findung des Kellener Wappen und Siegels im Jahr1961 erinnert. Jürgen Bleisteiner erzählt die Soldatengeschichte von Jürgen Kirchhof, der den D-Day 1944 an der Normandie als 17-jähriger Soldat miterlebt hat. Derselbe Autor sprach mit Werner Neuenfeldt, dem früheren Provinzialchef in Kellen, über dessen Start in den Ruhestand. Herbert Drießen ließ sich vom Kegelclub "Die Anfänger" aus Kellen deren 50 Jahre währendes "Gut Holz" erzählen. Und der Leser wird entdecken: Es ist mehr als nur eine private Freizeitgeschichte. Willi Fischer blickt auf das 30-jährige Bestehen des rührigen "Naturpark Kellen" zurück, und Wolfgang Dahms war dabei, als das griechische Restaurant "El Greco 2" im Kellener Schützenhaus Eröffnung feierte. Vereinsnachrichten und auf 2016 vorausschauende Termine runden die 58ste Ausgabe ab.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve-Kellen: 58. Cellina-Ausgabe kostet vier Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.