| 15.17 Uhr

Kalkar
64-Jährige überrascht Einbrecher

Kalkar. Die Polizei sucht nach Einbrechern, die am Sonntag in Kalkar in das Haus einer 64-Jährigen eingebrochen sind. Die Frau ertappte die Täter auf frischer Tat.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Sonntag gegen 17.20 Uhr. Eine 64-jährige Frau hielt sich in ihrem Haus an der Reeser Straße alleine auf, als ein unbekannter Mann an der Haustür klingelte. Die Frau öffnete nicht. Sie schaute stattdessen aus dem Fenster und sah ein grünes Auto vorfahren. 

Fünf Minuten später klingelte es den Angaben der Polizei erneut. Dieses Mal stand eine unbekannte Frau vor der Tür. Die 64-Jährige öffnete wieder nicht. Die unbekannte Frau ging zusammen mit dem Mann um das Haus herum. Dann hörte die Hausbewohnerin laute Geräusche und traf auf dem Weg ins Esszimmer auf einen Einbrecher. Der hatte die Terrassentür aufgehebelt. Die 64-Jährige gab dem Täter laut Polizei aus Angst unaufgefordert Bargeld und Schmuck, ohne von ihm bedroht worden zu sein. Dann ließ sie den Unbekannten zur Haustür hinaus.

Die Polizei beschreibt den Täter folgendenmaßen: Der Täter sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent. Er war etwa 28 bis 30 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und hatte eine schlanke Figur. Er hatte kurze dunkle Haare und dunkelbraune Augen. Der Mann trug eine schwarze gefütterte Blouson-Jacke aus Wildleder.

Die Frau war etwa 18 bis 20 Jahre alt, etwa 1,55 Meter groß und hatte eine schlanke Figur. Sie hatte dunkle lange Haare, die zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden waren. Sie trug eine helle Bluse und war ansonsten dunkel gekleidet.

Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Polizei in Goch unter der Telefonnummer 02823-1080 entgegen.

 

(url)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar: 64-Jährige überrascht Einbrecher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.