| 16.14 Uhr

Kleve
73-Jährige nach Unfall mit Rad gestorben

Kleve. Die Radfahrerin, die am Sonntag bei einem Unfall in Kleve schwer verletzt wurde, ist am Donnerstag in einer niederländischen Klinik gestorben. 

Wie die Polizei mitteilt, wurde die Frau zuletzt in der Universitätsklink der Radboud-Universität in Nijmwegen behandelt. Dort erlag die Niederländerin am Donnerstag ihren schweren Verletzungen. 

Die Seniorin hatte am vergangenen Sonntag mit dem Pedelec die Klever Straße überquert und war angefahren worden.

Nach Angaben der Polizei sind im laufenden Jahr bereits 15 Menschen auf den Kreis Klever Straßen zu Tode gekommen, zwei von ihnen verunglückten mit dem Pedelec.

 

(sef)