| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau
77-Jährige verletzt Motorradfahrer schwer

Bedburg-Hau. Gelderner muss stationär im Krankenhaus behandelt werden. Der Mann hatte keine Fahrerlaubnis.

Ein 47-jähriger Motorradfahrer aus Geldern ist bei einem Verkehrsunfall in Bedburg-Hau an der Kreuzung der Bundesstraße 9 (B 9) mit dem Hauer Grenzweg so schwer verletzt worden, dass er nun stationär im Klever Krankenhaus behandelt werden muss.

Zu dem Unfall war es nach Angaben der Polizei am Dienstag gegen 17.20 Uhr gekommen, da eine 77 Jahre alte Frau aus Bedburg-Hau die vorfahrtsberechtigte B 9 vom Grenzweg kommend überqueren wollte, dabei aber nach eigener Aussage den Kradfahrer nicht sah - obwohl sie an einem "Stopp-Schild" ihren Wagen angehalten hatte. Der VW Golf der Frau und das Motorrad der Marke Zhejiang Qianjiang Keeway des Gelderners stießen zusammen. An dem VW entstanden Blech- und Glasschäden. Das Motorrad des Mannes war nicht mehr fahrbereit. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf etwa 4000 Euro.

Bei der Aufnahme der persönlichen Daten durch die Beamten stellte sich heraus, dass der 47 Jahre alte Mann aus Geldern keine Fahrerlaubnis für das maximal 90 km/h schnelle Zweirad hatte.

(dido)