| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
"Pauschalreise" ab Weeze nach Assisi

Airport Weeze Reisen: Neue Angebote getestet
Auch ohne Meer eine traumhafte Landschaft mit viel Wasser: Der Lago Trasimeno ist auch zum Schwimmen und Bootfahren geeignet.
Weeze. Der Auftakt ist gelungen, im kommenden Jahr soll es gleich mehrere Angebote geben: Die neue Marke "Airport Weeze Reisen" führte in ihrer Erstauflage eine Gruppe Niederrheiner nach Umbrien. Reisebüro Schatorjé war der Partner. Von Anja Settnik

Mit den Reiseunterlagen kamen die Kofferanhänger. "Busreisen Schatorjé" stand darauf, was ein klein wenig irreführend ist. Denn das Kevelaerer Unternehmen bietet seit einiger Zeit nicht nur Ausflugs- und Urlaubsfahrten mit Bussen an, sondern auch Flugreisen. Und diesmal wurde die Tour nach Umbrien in Mittelitalien auch nicht von Schatorjé alleine veranstaltet, sondern gemeinsam mit dem Flughafen Weeze. Der hat eine eigene Marke "Airport Weeze Reisen" geschaffen. Schon der Auftakt gelang nach Maß, so dass es für die Beteiligten keine Frage war, weitere "Pauschalreisen" anzubieten. Wobei lieber von "individuellen Gruppenreisen" gesprochen wird.

Ordensleute und eine stattliche Wallfahrtskirche: für Niederrheiner im Umkreis von Kevelaer ein vertrauter Anblick. Der Besuch der Basilka von Assisi war einer der Höhepunkte der Umbrien-Reise. FOTO: privat

Der Weezer Airport und "pauschal" - das schloss sich lange Zeit aus. Die deutschen und niederländischen Veranstalter, die ihre Maschinen mal in Weeze landen ließen, um dort Passagiere aufzunehmen und sie zu den touristischen Hochburgen am Mittelmeer zu fliegen, haben sich nach kurzer Zeit wieder zurückgezogen. Seitdem ist Ryanair bekanntlich die einzige Airline, die den Niederrhein-Flughafen nutzt. Für das Jahr 2015 rechnet Flughafen-Chef Ludger van Bebber mit 1,9 Millionen Passagieren, von denen die meisten sich Flüge und Hotels selbst organisieren. Im gerade zu Ende gegangenen Sommer hat sich allerdings auch eine zunehmende Anzahl Pauschalurlauber für Weeze entschieden. "Die Nachfrage in diesem Segment ist spürbar angestiegen, seitdem namhafte deutsche und niederländische Reiseveranstalter ihre Touristikangebote mit einem günstigen Ryanair-Flug kombinieren", sagt van Bebber. Die Vielzahl von Reisebüros in jeder Stadt beweist, dass trotz der Möglichkeit, Reisen oder die Bausteine dazu im Internet zu buchen, viele Urlauber nach wie vor die Sicherheit einer von Fachleuten organisierten Reise schätzen.

Das weiß Chefin Renate Schatorjé schon lange. Ob es funktioniert, mit dem Airport Weeze und Ryanair zusammenzuarbeiten - davon wollte sie sich persönlich überzeugen und reiste deshalb mit. "Wir sind begeistert von der Resonanz auf unser gemeinsames Angebot. Über 30 Anmeldungen in kurzer Zeit - das war schon toll. Und die Teilnehmer haben mir alle versichert, sich sehr wohl gefühlt zu haben." Das kann Holger Terhorst als Marketingchef des Weezer Flughafens nur bestätigen. Auch er wollte bei der ersten Airport-Pauschalreise dabei sein und weiß nun, dass offenbar viele Menschen auf genau dieses Angebot gewartet haben.

Übersicht: Diese Flugziele erreicht man vom Flughafen Weeze FOTO: gms

Terhost kündigt an: "Wir werden auch im kommenden Jahr individuelle Gruppenreisen organisieren; das Programm wird in Kürze ausgearbeitet sein und veröffentlicht werden." Nachgedacht wird zum Beispiel über Marrakesch, Bari und Beziers. Geplant sind keine Reisen zu den hinreichend bekannten Touristenzentren à la Mallorca, sondern besondere, originelle Reisen, die andere Veranstalter so nicht im Pogramm haben. Natürlich wird immer Ryanair der Partner sein; der Sommerflugplan 2016 wird gerade nach und nach freigeschaltet.

Umbrien mit den beiden Städten Perugia und Assisi war diesmal das Ziel, ein weiterer Tag galt dem wunderschönen Trasimener See. Die Region besitzt keinen Meeresstrand, dafür aber den im Sommer ebenfalls zum Schwimmen geeigneten See zwischen Weinbergen. Niederrheiner, die vielleicht den Wallfahrtsort Kevelaer schätzen, werden die Heimat des Franziskus von Assisi vermutlich auch einmal besuchen wollen. Die Teilnehmer an der Reise wurden von einem deutschen Franziskanerpater durch die Basilika von Assisi geführt, anschließend von einer fachkundigen Reiseleiterin durch die Stadt mit ihren vielen Kirchen und dem mittelalterlichen Straßengewirr. Auch die umbrische Hauptstadt Perugia, eine quirlige Studentenstadt voller Kunst, Kultur und Baudenkmäler, stieß auf Begeisterung. Ob Nationalgalerie oder Einkaufsbummel zwischen Schokoladen- und Wurstspezialitäten: Niemand reiste gerne ab.

Kreis Kleve: So weit ist es zum Flughafen Weeze FOTO: Airport

"Besonders" war die Tour auch dadurch, dass sämtliche Teilnehmer vom Niederrhein stammten. Bei Spaziergängen oder beim Abendessen fanden Gelderner, Gocher, Kevelaerer, Reeser, Kalkarer, Moerser, Xantener und Sonsbecker viele Gesprächsanlässe bis hin zu gemeinsamen Bekannten. Was die Reise dann noch einmal ein gutes Stück persönlicher machte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Airport Weeze Reisen: Neue Angebote getestet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.