| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau/Kleve
"Alte Bahn" für Durchgangsverkehrab 7. April gesperrt

Bedburg-Hau/Kleve. Die rechte Fahrbahnhälfte der Alten Bahn (K 27) in Fahrtrichtung Moyland wird ab Donnerstag, 7. April, 7 Uhr, abgefräst. Anschließend werden die Tragschichten erneuert. Da dafür neben Maschinen für Aus- und Einbau des Asphalts auch Materialtransport über die Restfahrbahn erfolgen muss, werden Behinderungen des Verkehrs erheblich zunehmen. Deshalb muss der Durchgangsverkehr aus dem Baustellenbereich ausgeschlossen werden. Die K 27 vom Kreisverkehr mit der Uedemer Straße (L 362) bis zur Kreuzung mit dem Johann-van-Aken-Ring bleibt für die Anlieger als Einbahnstraße ausgewiesen.

Anderen Verkehrsteilnehmer sollen die Umleitung über die L 362 Uedemer Straße, Johann-van-Aken-Ring nutzen. Diese Umleitung ist 700 Meter länger und schneller zu durchfahren als der Baustellenbereich. Die Ausführung der Arbeiten liegt im Zeitrahmen, so dass die Alte Bahn ab Anfang Mai uneingeschränkt zur Verfügung steht. Die Baustellenampel an der Kreuzung Alte Bahn / Johann-van-Aken-Ring bleibt bis zum Abschluss der Bauarbeiten auf der B 57 Kalkarer Straße bestehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau/Kleve: "Alte Bahn" für Durchgangsverkehrab 7. April gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.