| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Andreas Boland leitet das Berufskolleg in Geldern

Kreis Kleve. Oberstudiendirektor Andreas Boland ist neuer Schulleiter am Berufskolleg Geldern. Landrat Wolfgang Spreen begrüßte ihn und freute sich, einen erfahrenen Pädagogen als Leiter dieser mit 2500 Schülern großen kreiseigenen Schule zu haben. Andreas Boland war seit 2012 Leiter der Abteilung Wirtschaft und Verwaltung des Rhein-Maas-Berufskollegs, einer Abteilung mit 1000 Schülern und 75 Lehrkräften. Boland sieht sich als "Kind des Niederrheins". Er ist in Wesel geboren und aufgewachsen und wohnt heute mit seiner vierköpfigen Familie plus Hund in der Nähe des Berufskollegs in Geldern.

Als neuer Schulleiter übernimmt Boland in Nachfolge von Thomas Reimers eine neue und moderne Schule mit bewährten Schwerpunkten. Rund 2500 Schüler besuchen das Berufskolleg. 108 Lehrer in Voll -und Teilzeit sowie Referendare bilden das Kollegium. Das Berufskolleg bietet 23 vollzeitschulische Bildungsgänge mit Abschlüssen beginnend mit dem Hauptschulabschluss nach Klasse neun bis hin zum Vollabitur in den Bereichen Technik sowie Wirtschaft und Verwaltung. Außerdem bietet es 19 Teilzeitbildungsgänge im Bäcker-, Maurer- und Dachdeckerhandwerk bis hin zu Kaufleuten für Büromanagement und Verwaltungsfachangestellten. Insgesamt sind 27 Bildungsabschlüsse im Angebot.

Die Spannbreite des Bildungsniveaus ist sehr weit. Im Bereich der internationalen Förderklassen mit minderjährigen Flüchtlingen verrichten die Mitarbeiter ihre Arbeit mit viel Leidenschaft. Die Fachklassen des Dualen Systems aus dem gewerblich-technischen Bereich sowie dem kaufmännischen Bereich und den Verwaltungsfachangestellten werden unter modernsten Bedingungen auf die Arbeitswelt vorbereitet. Das Berufskolleg arbeitet eng mit den Handels- und Handwerkskammern sowie den Innungen der Ausbildungsberufe, mit der Hochschule Rhein-Waal, mit regionalen Unternehmen und den überbetrieblichen Lernorten zusammen.

Boland will die Schulkultur bewahren und nach Kräften fördern. "Mir ist es wichtig, den Schülern durch angemessenes Fördern und Fordern ideale Bedingungen zu geben, den gewünschten Schulabschluss zu erreichen", sagt er. Landrat Wolfgang Spreen wünschte dem neuen Schulleiter alles Gute für die neue Aufgabe. "Als Schulträger ist der Kreis Kleve sehr zufrieden mit der Entwicklung des Berufskollegs Geldern", so Spreen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Andreas Boland leitet das Berufskolleg in Geldern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.