| 00.00 Uhr

Kleve
Appeldorn feiert Kirmes mit Schützenfest

Kleve. Nach dem Königsschießen wird nun von Freitag bis Montag gefeiert.

Nach dem Königsschießen ist vor der Kirmes - so zumindest in Appeldorn. Dort fand jüngst der Schießwettbewerb statt. Mit Erfolg: Den Kopf erzielte Stefan Jaspers, das Zepter Wolfgang van Schöll, den Apfel Mark van Afferden, den rechten Flügel Jan Kammann und den linken Christoph van Meegen.

Bei den Jungschützen waren die Preise ebenso umkämpft. Der Kopf ging an Moritz Stiebels, der rechte Flügel an Lina Bockting und der linke an Timon Bosch. Der Prinzenvogel ergab sich mit dem 22. Schuss Sarah Schleuter.

Das Infrarotschießen für die Kleinen gewannen Mara Giebels in der Klasse unter zwölf Jahren mit 96 von 100 Ringen und Hannah Bühner in der Klasse ab zwölf Jahren mit 83 Ringen.

Nachdem die Preisträger von der noch amtierenden Königin Martina I. Hoffmann geehrt worden waren, forderte Brudermeister Ewald te Boekhorst die Schützen zum Königschuss auf. Es traten Hermann-Josef "Jüppi" Boßmann und Markus Verhalen vor. Letzter errang mit dem 58. Schuss die Königswürde. Dabei sorgte der Vogel für ein Novum in der Vereinsgeschichte: Just als die Bewerber einvernehmlich eine Schießpause einlegten, suchte sich das Holz seinen König und landete auf dem Boden. Markus I. Verhalen wird nun gemeinsam mit seiner Frau Sabine I. und dem neuen Throngefolge die Bruderschaft 2016/17 repräsentieren. Diesem gehören an: Hermann-Josef und Uschi Boßmann, Helmut und Beate Glowienka, Ralf und Annemie van Wickeren, Carsten und Anja Kiesewetter sowie Jan Boßmann mit seiner Schwester Lisa Boßmann.

Am kommenden Wochenende feiern die Appeldorner Schützen Kirmes. Der Festreigen beginnt am Freitag, 16. September, mit der im Vorjahr sehr beliebten Ein-Euro-Party-Night.

Der Samstag steht im Zeichen der Tradition und des Patronats von St. Lambertus. Um 17.45 Uhr ist Antreten am Festzelt. Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal wird in der Messe um 18.30 Uhr das Königssilber übergeben. Nach einem Umzug eröffnen gegen 20 Uhr Festwirt, Brudermeister und Bürgermeisterin die Kirmes mit Fassanstich und Freibier. Im Anschluss übernimmt die Live-Band "Public Affair".

Am Sonntag ist Familientag: Es gibt ein Programm für Klein und Groß. Neben einem Platzkonzert des Musikvereins Vynen beim Frühschoppen ab 11 Uhr und anschließendem bayerischen Essen kommen für die Kinder das KJW -Team, Ballonkünstlerin Kaja und Clown Pepe nach Appeldorn. Dazu gibt es viele Spielstationen, Infrarotgewehrschießen, Sandberg und vieles mehr. Außerdem tanzen Sterne und Sternchen. Nach einer niederrheinischen Kaffeetafel können die Großen dann den Sonntag beim Dämmerschoppen ausklingen lassen.

Am Kirmesmontag werden die Regenten und das ganze Dorf bereits frühmorgens vom Spielmannzug musikalisch aus den Betten geworfen. Zum Abholen des Königspaares mit Gefolge treten die Schützen um 16 Uhr auf dem Marktplatz an. Unter musikalischer Führung von Spielmannszug, Tambourcorps Kehrum und des Musikvereins Vynen ziehen die Schützen mit Regentenpaar und Throngefolge im Festumzug zum Sportplatz. Dort nimmt das Regentenpaar gegen 18.45 Uhr die Schützenparade und das Große Schaufahnenschwenken ab. Alle Bürger sind eingeladen, an diesem farbenfrohen Ereignis teilzunehmen und anschließend mit der Schützenfamilie im Festzelt zu feiern. Dort wird Roland Zetzen für Partylaune sorgen. So kann auf die Proklamation ein stimmungsvoller Krönungsball folgen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Appeldorn feiert Kirmes mit Schützenfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.