| 00.00 Uhr

Kranenburg
Auf den Spuren der Biber in der Millinger Waard

Kranenburg. Für Samstag, 4. August, lädt die NABU-Naturschutzstation Niederrhein zur Biber-Erlebniswanderung durch die Millinger Waard.

Die urwüchsige Millinger Waard ist schon für sich eine Erlebniswanderung wert. Zusätzlich bietet sie mehrere Reviere und Beobachtungsmöglichkeiten für Biber. "Im Hellen findet man nur ihre zahlreichen Spuren: gefällte Bäume, Fraßplätze, Pfade, Fußabdrücke und die Burgen, in denen sie leben", sagt Biberexperte Christian Theunissen. "Den nachtaktiven Nager selbst bekommt man jedoch nur während der Dämmerung zu sehen. Bei einem Picknick - jeder bringt sich seinen Proviant selbst mit - legen wir uns an aussichtsreichen Plätzen auf die Lauer und werden ihn hoffentlich beobachten können."

Los geht es um 18.30 Uhr am Wilderniscafé "De Waard van Kekerdom", Weverstraat 94, 6579 AG Kekerdom. Die dreistündige Tour kostet für Erwachsene zehn Euro und für Kinder sechs Euro. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Anmeldungen per Telefon 02826 9187600 und im Internet: www.nabu-naturschutzstation.de/de/veranstaltungen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg: Auf den Spuren der Biber in der Millinger Waard


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.