| 00.00 Uhr

Kleve
"Auf Weltreise durch Kleve"

Kleve. Haus der Begegnung - Beth HaMifgash lädt zu einer Kreativwoche ein.

Für die letzt Sommerferienwoche, vom 15. bis 18. August, lädt der Verein Haus der Begegnung - Beth HaMifgash Klever Kinder von sechs bis 13 Jahren zu einer Kreativwoche ein. Teilnehmen können maximal 20 Kinder aus allen Ländern - Kinder, die schon immer in Kleve gewohnt haben, und solche, die mit ihren Familien aus anderen Teilen der Welt hierher gekommen sind. Gemeinsam mit drei Künstlern produziert die Gruppe spannende Geschichten. Man kann basteln, malen, schreiben, Theater spielen, Fotos und Videos aufnehmen.

Das deutsch-syrische Künstler- und Lehrerpaar Ruth Linnemann und Bassam Alkhouri hatte die Idee zu der ersten Weltreise, die im Sommer 2015 stattfand. Die beiden haben ähnliches zuletzt vor dem Krieg in Syrien am Nationalmuseum in Damaskus organisiert und haben ihr Konzept nun für Kleve "umgestrickt". Mit dabei im Leitungsteam ist in diesem Jahr auch Magda Schmitt, Illustratorin und Grafikerin aus Polen und seit vielen Jahren als Kunsterzieherin in Kleve tätig.

Die Frage der Drei an die Kinder ist ganz einfach: "Möchtet ihr Kleve entdecken? Oder wenn ihr schon vieles kennt, möchtet ihr dann Neues, Überraschendes Geheimnisvolles suchen?" An den Vormittagen begibt sich die Gruppe auf Entdeckungstouren durch die Stadt. In der Mittagspause gibt es etwas Leckeres zu essen. Am Nachmittag werden in der Gruppe spannende Geschichten produziert: Die Ergebnisse gibt es in einer fahrbaren Ausstellung im Bus Mifgash, dem Begegnungsbus des Vereins, zu sehen.

Das Dreierteam in der Leitung hat bisher schon viele tolle Projekte mit bunt gemischten Kindergruppen gemacht, uner anderem in Damaskus (in Syrien), in der Türkei und in den Niederlanden und in Kleve. Das Team möchte, dass alle Kinder ihre Talente entdecken können, voneinander lernen und gemeinsam viel Spaß haben. Ruth, Bassam und Magda sprechen Niederländisch, Deutsch, Arabisch und Polnisch, dazu Englisch, Spanisch und noch ein bisschen mehr. Wenn also Kinder mitmachen möchten, die noch nicht so gut Deutsch sprechen, ist das gar kein Problem. Die Freizeit findet im CC Canisius Center an der Ecke Brabanter Straße/Nimweger Straße statt.

Der Verein hat ein Infoblatt zu dem Ferienworkshop in deutscher und englischer und Sprache herausgegeben. Alle Anmelde-Informationen stehen auch auf der Internetseite "www.mifgash.de".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: "Auf Weltreise durch Kleve"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.