| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Auszeichnungen für Kreis-Pferdezüchter

Kreis Kleve: Auszeichnungen für Kreis-Pferdezüchter
August Camp, Geldern; Sjaak Bindels, Siebengewald; Ellen Möllemann, Bedburg-Hau; Johannes Baumeister, Kranenburg; Cornelia Bier, Geldern; Josef Wilbers, Weeze; Stefan Bäumken, Issum und Dieter Unkrig, Straelen (von links) FOTO: Derks
Kreis Kleve. Sie rückten eindeutig in den Mittelpunkt: die Auszeichnungen der erfolgreichen Züchter des Kreispferdezuchtvereins Kleve, die kürzlich im Rahmen der Mitgliederversammlung verliehen wurden. Von Stephan Derks

So erhielten die Sonsbecker Zuchtgemeinschaft Mölko (Reitpferde) und der Ferienhof Stücker (Weeze, Ponys) für ihre Siegerstuten der vergangenen Stutenschau den Zinnteller mit Gravur. Dieter Unkrig, Straelen, Cornelia Bier, Geldern und der Gocher Willi Weyer wurden für ihre Erfolge mit der Ehrennadel des Rheinischen Pferdestammbuches ausgezeichnet.

Zudem erhielt die Issumer Zuchtstätte Bäumken und der Niederländer Sjaak Bindels (Siebengewald) für ihre hervorragenden Leistungen in Pferdezucht und -haltung die silberne Plakette der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Mit der Ehrenurkunde des Hannoveraner Verbandes wurde der Kranenburger Johannes Baumeister für seine Prämienstuten Castanyha und Ananda durch deren Zuchtleiter Werner Schade ausgezeichnet.

In den üblichen Regularien einer Mitgliederversammlung sprachen die Kreis Klever Züchter dem Vorstand um den Gelderner Vorsitzenden August Camp das Vertrauen aus. Zudem informierte unter anderem der Wachtberger Dr. Norbert Camp, Vorsitzender des Trakehnerverbandes und Mitglied im Präsidium der FN, über die Entwicklung der Pferdezucht in Deutschland der letzten 20 Jahre. Kurzum: Die Zusammengehörigkeit solle stärker gefördert und dadurch eine gewisse emotionale Bindung geschaffen werden.

Detailliert waren auch die Berichte der Kreistierzuchtberaterin Alexandra van de Flierdt, die auf insgesamt 327 Mitglieder der Kreis Klever Züchterfamilie verwies. 149 dieser Mitglieder gehören dem Hannoveraner Verband und 101 dem Rheinischen Pferdestammbuch an (16 mit Doppelmitgliedschaft) und 77 wurden als fördernde Mitglieder geführt. Außerdem sei wichtig, die Stuten- und Fohlenschau am 3. und 4. Juli in den Terminkalender einzutragen, wobei der Anmeldeschluss hierzu auf den 30. Mai terminiert wurde.

Auch gelte es, die Geburt der Fohlen zeitnah bei der Kreiszüchterzentrale zu melden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Auszeichnungen für Kreis-Pferdezüchter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.