| 06.31 Uhr

Kranenburg
44-jähriger Klever stirbt bei Frontalzusammenstoß

Kranenburg: Tödlicher Unfall auf der B504
Kranenburg: Tödlicher Unfall auf der B504 FOTO: Schulmann
Kranenburg. Tödlicher Unfall auf der B504 bei Kranenburg: Dort geriet in der Nacht zu Donnerstag ein 44-jähriger Klever mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Auto eines 40-jährigen Kranenburgers zusammen. Der Klever starb noch an der Unfallstelle. 

Gegen 00.55 Uhr befuhr ein 44-jähriger Autofahrer aus Kleve die B504 von Goch kommend in Fahrtrichtung Kranenburg. Etwa mittig zwischen dem Kartenspielerweg und dem "Gitterrost" geriet er aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr, wo es zum Frontalzusammenstoß mit dem Pkw eines 40-jährigen aus Kranenburg kam, der die B504 von Kranenburg kommend in Fahrtrichtung Goch befuhr.

Der 44-Jährige wurde aus dem Pkw geschleudert und verstarb noch an der Unfallstelle. Der 40-jährige Pkw-Führer aus Kranenburg und seine 32-jährige Ehefrau wurden bei dem Unfall schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die B504 für drei Stunden voll gesperrt. Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger angefordert. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 25.000 Euro.

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

B504 Kranenburg: Unfall endet tödlich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.