| 14.07 Uhr

Kalkar
B67 nach Unfall gesperrt: Ein Auto umgekippt

Kalkar: Auto kippt bei Unfall auf B67 um
Kalkar: Auto kippt bei Unfall auf B67 um FOTO: Guido Schulmann
Kalkar. Bei einem Unfall mit drei Fahrzeugen am Mittwoch auf der B67 in Kalkar sind zwei Frauen verletzt worden. Ein Auto blieb auf der Seite liegen.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr gegen 13.20 Uhr ein 70 jähriger Mann aus Kalkar in seinem grauen VW Golf auf der Bundesstraße 67 in Richtung Rees. Als er nach links in die Abfahrt zur Rheinstraße abzubiegen wollte, missachtete er die Vorfahrt eines entgegenkommenden 68-jährigen Mannes aus Kleve in einem braunen VW Golf. Im Einmündungsbereich stießen beide Fahrzeuge zusammen, wobei der braune Golf gegen einen an der Auffahrt wartenden blauen Mazda 323 einer 53-jährigen Frau aus Rees schleuderte.

Die 53-Jährige sowie die Beifahrerin des braunen Golfs, eine 67-jährige Frau aus Kleve, verletzten sich bei dem Unfall leicht.

Beide wurden zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die B67 war in Richtung Kalkar bis 14.40 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde über die Rheinstraße abgeleitet.

(met)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.