| 07.49 Uhr

Bund fürs Leben mit Lehrerin
Barbara Hendricks hat in Kleve geheiratet

Barbara Hendricks hat in Kleve geheiratet
Umweltministerin Barabara Hendricks (r.) und ihre Frau Valérie Vauzanges bei einem Termin in Berlin Anfang Oktober. FOTO: dpa, bvj fpt hjb
Kleve. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat den Brückentag am Montag genutzt, um ihre langjährige Lebensgefährtin zu heiraten. Die 65-Jährige schloss den Bund fürs Leben in ihrer Heimatstadt Kleve. 

"Wir haben am Montag in Kleve geheiratet", verriet die Ministerin im Interview mit der RP. Informationen unserer Redaktion zufolge sollen sich die zwei Frauen am Vormittag im kleinen Kreis auf der Beletage im Haus Koekkoek in Kleve das Ja-Wort gegeben haben.

Kurz nach dem Bundestagsbeschluss zur Ehe für alle hatte Hendricks (SPD) ihrer Partnerin öffentlich einen Heiratsantrag gemacht. Hendricks kennt ihre Frau schon seit 20 Jahren. Sie ist neun Jahre jünger als die Kleverin und stammt aus Frankreich. Sie unterrichtet an einer Gesamtschule in Berlin, aus der Öffentlichkeit hält sie sich aber größtenteils heraus.

Hier lesen sie unser Interview mit Bundesumweltministerin Barbara Hendricks über die Zukunft des Verbrennungsmotors, Stürme in Deutschland und ihre Erwartungen an die Bonner Klimakonferenz.

(lukra)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Barbara Hendricks hat in Kleve geheiratet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.