| 00.00 Uhr

Kleve
Barmer GEK auf der Suche nach der "fittesten Firma"

Kleve. Die Krankenkasse Barmer GEK sucht mit dem Kreissportbund Kleve, der Volksbank an der Niers und der Volksbank Kleverland die "fitteste Firma" im Kreis Kleve. Die Barmer Geb möchte den Firmen hiermit die Möglichkeit bieten, sich als Team gemeinschaftlich den vielseitigen sportlichen Herausforderungen des Sportabzeichens zu stellen und sich mit der Konkurrenz zu messen.

Das Ziel ist es, das betriebliche Gesundheitsmanagement zu reflektieren und weiterzuentwickeln, denn fitte und gesunde Mitarbeiter sind motivierter, stressresistenter und seltener krank.

Das Grundprinzip des Wettbewerbs besteht darin, als Firma so viele Sportabzeichen wie möglich zu sammeln. Teilnahmeberechtigt sind alle Firmen mit mindestens fünf Arbeitnehmern. Gesucht werden die fittesten Firmen im Kreis Kleve in folgenden Kategorien: Firmen bis 100 Mitarbeiter und mit mehr als 100 Mitarbeitern. In beiden Kategorien gewinnt der erste Platz 250 Euro und einen Barmer Geb Gesundheitstag. Maßgeblich für die Platzierung ist die Anzahl der erreichten Sportabzeichen innerhalb der Firma, gemessen an der Gesamtmitarbeiterzahl. Die Abnahme der Sportabzeichen erfolgt durch qualifizierte und vor Ort ansässige Stützpunktleiter mit ihren Prüfern. Startschuss für den Wettbewerb ist jetzt, die letzte Abnahme kann am 31. Dezember erfolgen.

Bei Interesse telefonisch oder per E-Mail bei Daniela Rogmann (Kreissportbund Kleve, 02832 98646, d.rogmann@ksb-kleve.de) melden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Barmer GEK auf der Suche nach der "fittesten Firma"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.