| 00.00 Uhr

Kleve
Basta mit neuem Programm in Kleve

Kleve: Basta mit neuem Programm in Kleve
Basta gastiert mit A-cappella-Comedy in der Klever Stadthalle. FOTO: Basta
Kleve. Die Kölner A-cappella-Gruppe ist wieder auf Deutschlandtournee und gastiert am Dienstag in der Klever Stadthalle mit neuem Bass und und neuem Programm: Domino heißt das Programm, mit sich auch der Bass Schmöle präsentiert.

Basta, eine der erfolgreichsten A-cappella-Gruppen Europas, sind wieder mit brandneuem Album und Programm auf großer Deutschlandtournee. Und die führt die fünf Kölner am Dienstag, 15. Dezember, auch wieder nach Kleve, in die Stadthalle.

"Domino" heißt der aktuelle musikalische Streich von Basta.

Mit dem gleichnamigen Song präsentiert sich der Bass Arndt Schmöle, der seit September 2013 Andreas Hardegen ersetzt, dem Publikum. Und was dieses von der Band zu hören bekommt, ist wie gewohnt gleichermaßen komisch wie intelligent. Die fünf Männer gelten schließlich nicht zu Unrecht als die originellste A-cappella-Formation im Lande, die sich aus den A-cappella-Gehversuchen der Schulfreunde René Overmann und William Wahl entwickelte.

Die beiden hatten schon als Teenager zusammen Musik gemacht und ihr Taschengeld während Schulzeit und Studium mit A-cappella-Musik aufgebessert. In unterschiedlichsten Formationen sang man, meist zu viert, eher nebenher, bis eines schönen Tages die damalige Besetzung beschloss, ein eigenes Bühnenprogramm mit eigenen Liedern auf die Beine zu stellen. Den ganzen Sommer 2000 lang wurde geschrieben und geprobt, dann gaben die fünf Jungs die ersten eigenen Konzerte - so gilt bei Basta das Jahr 2000 als Gründungsjahr.

Ob diese als ihre eigene Vorband auftritt, im Lied "Der Mann, der keine Beatbox konnte" das weltschlechteste Mundschlagzeugsolo aufführt, oder in "Domino" eine Kombination aus 90er-Jahre-Mönchs-Pop und der Nacherzählung eines misslungenen Spieleabends darbietet - nichts und niemand ist vor Bastas Humor sicher, am allerwenigsten Basta selber.

Doch bei aller Komik sind es auch gerade die Zwischentöne, die Bastas Lieder auszeichnen. Auch das lieben die zahlreichen Fans so an ihnen, wie sie die Poesie in den Widrigkeiten des Lebens finden, in den kleinen Momenten, die so leicht übersehen werden. Es sind Liebeserklärungen an das Leben, die Basta macht. Allzu viel Ruhe sollten sich die Konzertbesucher vom Abend trotzdem nicht versprechen. Denn der Tourtitel "Domino" ist Programm: Bastas neue Show ist schlicht umwerfend.

Einlass 19, Beginn 20 Uhr, Karten: Vorverkauf 22 Euro plus Gebühren. Abendkasse 27 Euro. Karten beim Kulturbüro Niederrhein, Kleve, Telefon 02821 24161 Bürgerbüro Kleve, Telefon 02821 84600.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Basta mit neuem Programm in Kleve


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.