| 13.47 Uhr

Bedburg-Hau
Brand in LVR-Klinik - mehrere Verletzte

Bedburg-Hau. Am Sonntag hat es in der forensischen Abteilung einer Klinik in Bedburg-Hau ein Feuer gegeben. Dank des beherzten Eingreifens des Pflegepersonals konnte ein größerer Schaden abgewendet werden.

Laut Polizei meldete die automatische Brandmeldeanlage gegen 13 Uhr Brände auf einer Station der forensischen Abteilung. Den Angaben zufolge hielt sich ein 58-jähriger Patient im eingezäunten Gartenbereich der Klinik auf, um dort zu rauchen. Er warf brennendes Material durch mehrere in Kippstellung geöffnete Fenster und löste in drei Räumen einen Brand Dabei fingen zwei Matratzen und ein Vorhang Feuer.  Der Brand wurde sofort entdeckt und konnte schnell durch die

Das Feuer konnte bereits vor Eintreffen der Feuerwehr durch Pflegepersonal gelöscht werden. Die Einsatzkräfte setzten anschließend einen Hochleistungslüfter ein, um die Räumlichkeiten vom Brandrauch zu befreien. Laut Polizei wurde niemand verletzt.

Zur Schadenshöhe können Polizei und Feuerwehr noch keine Angaben machen.

Erst kürzlich hatte es schon einmal in der LVR-Klinik gebrannt. Damals wurden vier Mitarbeiter verletzt. 

(lsa/ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau: Brand in LVR-Klinik - mehrere Verletzte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.