| 15.32 Uhr

Bedburg-Hau
Hubschrauber-Einsatz nach Fahrradunfall

Schwerer Radunfall in Bedburg-Hau:
Schwerer Radunfall in Bedburg-Hau: FOTO: Schulmann
Bedburg-Hau. Ein Radfahrer ist am Mittwoch in Bedburg-Hau mit einem Auto kollidiert. Der 51-Jährige kam mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der Radfahrer auf der Sommerlandstraße auf dem Radweg in Richtung Kleve unterwegs. In Nähe der Bienenstraße verließ der 51-Jährige den Radweg, um die Straße zu überqueren. Dabei kollidierte er mit dem Auto einer 23-Jährigen aus Kalkar, die in Richtung Kleve unterwegs war.

Der Radfahrer verletzte sich den Angaben zufolge schwer. Der 51-Jährige kam mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Die 23-jährige Autofahrerin blieb unverletzt. 

Die Staatsanwaltschaft Kleve beauftragte einen Sachverständigen mit der Erstellung eines Gutachtens. Das Fahrrad und das Auto wurden sichergestellt. Die Sommerlandstraße war an der Unfallstelle bis etwa 14 Uhr gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr um.

(url)