| 00.00 Uhr

Kleve
Beikircher: "Weil es schön ist"

Kleve. Konrad Beikircher brachte es gleich zu Anfang seines Bühnenprogramms auf den Punkt. "Du gehst durchs Leben, und fragst du etwas, dann ist es immer dasselbe: Die einen sagen so, die anderen sagen so. Damit ist jetzt Schluss! Ich nehme keine Rücksicht mehr - ich bin völlig meiner Meinung!", sagte Beikircher nach wenigen Augenblicken seines Auftrittes beim Kleinkunstverein Cinque in der Klever Stadthalle. Von Sabrina Peters

Dabei war ihm egal, worum es geht. Der gebürtige Tiroler und Wahl-Bonner ließ in seinem fast dreistündigen Programm kaum ein Thema aus: Egal ob Politik, dem Rheinland, Sprache, Alltag, Musik, Kirche oder Heilige - Beikircher hatte zu allem eine Meinung.

Diese präsentierte er vor fast ausverkauftem Haus süffisant und mit pointierten Witzen, die zwar manchmal wahrlich bitterbös, aber nie verletzend waren. Sein liebstes und immer wiederkehrendes Thema war jedoch das Rheinland. "Warum isset im Rheinland schöner als wies woanders", fragte er und beantwortete gleich selbst: "Weil es schön ist!"

Weitere Gründe seien zudem die rheinische Sprache "mit ihren grammatikalischen Schönheiten", die er den Zuschauern bis ins kleinste Detail näher brachte, sowie der unvergleichliche rheinische Humor, den Beikircher in Kleve bereits in den achtziger Jahren kennenlernen durfte. "Im Café Schneider", erinnerte sich der Kabarettist zusammen mit dem am Ende des Programms begeisterten Publikum in der Klever Stadthalle.

Der vergangene Samstagabend stand für den Kleinkunstverein darüber hinaus unter dem Motto "Cinque im Exil". Denn noch haben die Verantwortlichen nach dem Weggang aus dem Bedburg-Hauer Gesellschaftshaus keinen neuen festen Spielort gefunden, wenngleich die Suche auf Hochtouren läuft.

Für das nächste Gastspiel von Andrea Badey mit ihrem Programm "Eine Frau geht seinen Weg" konnte der Kleinkunstverein aber bereits eine Location finden. Sie wird am Samstag, 5. November, auf dem Meyerhof an der Uedemerstraße 15 in Kleve auftreten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Beikircher: "Weil es schön ist"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.