| 00.00 Uhr

Kleve
Bergfreunde laden zum Streifzug ein

Kleve. Von den Vogesen über die Alpen bis zur Cote d'Azur: Die DAV Sektion Bergfreunde Kleverland laden zu einem Multivisionsvortrag auf Großbildleinwand ein am Mittwoch, 14. Februar, um 20 Uhr im Kolpinghaus Kleve. Jenes Gebiet in Frankreich mit seinem Reichtum an Flora und Fauna, an Kultur und Geschichte, bietet unendliche Möglichkeiten für einen aktiven Urlaub. In dem Multimediavortrag besucht man den östlichen Teil Frankreichs. Man wird sehen und hören, wie überraschend und fesselnd man nach den Menschen, ihrer Lebensart und der Natur geschaut habe.

Die "Route des Vins" im Elsass, wo charmante Dörfer die Gäste einladen, ihre Weine zu entdecken. Schmucke Weiler, schroffe Gebirgskämme, abgrundtiefe Schluchten, tosende Wasserfälle und versteckte Tropfsteinhöhlen machen den Jura zur perfekten Wanderregion. Im Vercors, in den Départements Isère und Drôme, befindet sich das mit 170 Quadratkilometern größte Naturschutzgebiet Frankreichs. Die Alpenriesen imponieren mit beeindruckenden Panoramen in allen Jahreszeiten. Die Provence mit ihren Lavendelfeldern: Die mit glitzernden Sandstränden und üppigem Pflanzenwuchs protzenden mondänen Orte an der Côte d' Azur locken Besucher aus der ganzen Welt. Die Camargue ruft Bilder von schneeweißen Pferden und anmutigen Flamingos hervor. Städte, wie das elegante Avignon, Straßburg mit seiner Kathedrale aus gelb-rotem Sandstein, das herzogliche Nancy, das wasserreiche Annency und Marseille mit seinem idyllischem alten Hafen, geben dem Ganzen einen passenden Rahmen.

Es referieren Guus und Martina Reinarzt. Eintritt für DAV-Mitglieder drei Euro, Nichtmitglieder zahlen fünf Euro.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Bergfreunde laden zum Streifzug ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.