| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Berufskolleg lädt zu Info-Abenden ein

Kreis Kleve. Das eben erst ins brandneue Schulgebäude eingezogene Berufskolleg Geldern will angehende Abschluss-Schüler der Klassen 9 und 10 darüber aufklären, welche Möglichkeiten es für sie zu bieten hat. Von Montag, 28. November, bis zum 5. Dezember gibt es mehrere Info-Abende über die Vollzeit-Bildungsgänge des Kollegs. Start ist immer um 19 Uhr.

"In den Vollzeit-Bildungsgängen kann vom Hauptschulabschluss bis zur allgemeinen Hochschulreife jeder allgemeinbildende Bildungsabschluss erworben werden", teilt das Kolleg mit. All diesen Bildungsgängen ist gemeinsam, dass neben einem Schulabschluss immer auch die beruflichen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten vermittelt werden.

Am 28. November eröffnet ein Abend mit dem Technischen Gymnasium, Schwerpunkte Elektrotechnik oder Maschinenbautechnik, die Reihe der Info-Veranstaltungen. Ziel des dreijährigen Bildungsganges ist die Allgemeine Hochschulreife. Start-Voraussetzung ist der mittlere Schulabschluss mit Qualifikationsvermerk.

Am Dienstag, 29. November, folgt die Höhere Berufsfachschule mit den Schwerpunkten Metalltechnik und Elektrotechnik. Ziel ist dabei die Fachhochschulreife nach zwei Jahren. Aufnahmevoraussetzung ist der mittlere Schulabschluss. Am 30. November geht es mit der Vorstellung des Wirtschaftgymnasiums weiter. Ziel ist wieder die Allgemeine Hochschulreife neben den beruflichen Kenntnisse im Bereich Wirtschaft und Verwaltung. Der Bildungsgang dauert drei Jahre, nötig ist der mittlere Schulabschluss mit Qualifikationsvermerk.

Am Donnerstag, 1. Dezember, folgt die Höhere Berufsfachschule (Höhere Handelsschule) mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung. Ziel ist die Fachhochschulreife nach zwei Jahren, Voraussetzung der mittlere Schulabschluss.

Den Abschluss machen am Montag, 5. Dezember, die Berufsfachschulen in den Schwerpunktbereichen Technik, Ernährungs- und Versorgungsmanagement sowie Wirtschaft und Verwaltung. Sie vermitteln neben dem beruflichen Wissen den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder den mittleren Schulabschluss, die Fachoberschulreife.

Das Berufskolleg Geldern hat im September im Neubau in der Nähe des Gelderner Bahnhofs eröffnet. Das Hauptgebäude hat 12.300 Quadratmeter, die Werkstätten 4100 Quadratmeter. Es gibt eine Mensa und ein Selbstlernzentrum. Zurzeit unterrichten 110 Lehrkräfte rund 2600 Schüler.

Infos gibt es auch auf der Homepage www.Berufskolleg-geldern.de. Anmeldungen für die Bildungsgänge sind vom 6. bis zum 24. Februar 2017 möglich.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Berufskolleg lädt zu Info-Abenden ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.