| 00.00 Uhr

Kleve/Emmerich
Betäubungsmittel im Joghurt: Frau raubt Senior aus

Kleve/Emmerich. Ein 93-Jähriger aus Emmerich ist bereits Ende September in seiner Wohnung betäubt und anschließend ausgeraubt worden. Wie die Polizei Kleve jetzt mitteilt, war der Mann auf eine Haushaltshilfe angewiesen und gab eine entsprechende Kontaktanzeige auf. Daraufhin meldete sich eine Frau und suchte den Mann am 26. September in seiner Wohnung auf. Nach einem kurzen Gespräch über die mögliche Hausarbeit bot ihm die Frau, die zwischen 30 und 40 Jahren alt sein soll, einen mitgebrachten Joghurt an, der offenbar mit einem Betäubungsmittel versetzt war. Als der 93-Jährige davon probierte, wurde er plötzlich müde und schlief ein.

Am nächsten Morgen stellte der Senior fest, dass die vermeintliche Haushaltshilfe Geld und eine EC-Karte aus seiner Wohnung gestohlen hatte. Mit der gestohlenen Karte wurde in der Nacht zum 27. September um 1.36 Uhr im EOC an der Hoffmannallee an einem Geldautomaten Geld abgehoben. Nach Angaben der Polizei trug die Person, die die Abhebung tätigte, einen Motorradhelm.

Hinweise an die Kripo Kalkar unter Telefon: 02824 880

(alex)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve/Emmerich: Betäubungsmittel im Joghurt: Frau raubt Senior aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.