| 00.00 Uhr

Kleve
Bildungswerk besichtigt die Bosch-Ausstellung

Kleve. Das Katholische Bildungswerk fährt am Freitag, 4. März, nach 's-Hertogenbosch, um die größte Übersichtsausstellung zu dem wohl berühmtesten Sohn der Stadt, Hieronymus Bosch, zu besichtigen. Er gilt als genialer Künstler, der in seinem Werk Welten zeigte, die jenseits des Vorstellungsvermögens seiner Zeitgenossen lagen. Bildprägend sind Fabelwesen, dämonischen Figuren, Engel und Heilige, die seine Zeichnungen und Holztafeln bevölkern. Sein Werk visualisiert die großen Themen seiner Zeit: Verführbarkeit, Sünde, Bußfertigkeit.

Anlässlich seines 500. Sterbedatums sind einmalig der größte Teil seiner Werke für diese Ausstellung zusammengebracht. Die Leihgaben stammen aus führenden Museen in der ganzen Welt - aus Madrid, Paris, Rotterdam, Venedig und New York. Weitere Informationen und Anmeldung beim Katholischen Bildungswerk, Telefon 02821 721525 oder www.kbw-kleve.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Bildungswerk besichtigt die Bosch-Ausstellung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.