| 00.00 Uhr

Kalkar
Blasmusiker und Bright Tone spielen gemeinsam

Kalkar. "Crossover" könnte man's fast nennen - jedenfalls ist es eine tolle Zusammenstellung: "Musikverein Kalkar meets Bright Tone" steht auf den Plakaten. Der Musikverein Kalkar präsentiert am 7. Oktober um 19 Uhr sein Herbstkonzert im Schulzentrum Am Bollwerk in Kalkar. Der Eintritt ist frei.

Die Musiker freuen sich, den Auftritt gemeinsam mit der Band Bright Tone zu gestalten. Es ist ein Experiment und zugleich eine Herausforderung, mit dieser so ganz anderen Band junger Musiker zu spielen, finden die Akteure. Die Band Bright Tone hat sich vor drei Jahren aus Schülern des Jan-Joest-Gymnasiums gegründet. Mitglieder der Band sind Till Nagels (E-Gitarrist), Gerrit van den Bogard (Schlagzeug), Sabine Kathstede (Gesang), Malte Rocker (Gesang und Gitarre) und Marvin Hoffmann (Keyboard).

Mittlerweile haben drei Bandmitglieder das Abitur bestanden, und nicht nur die Musiker, auch die Band wird erwachsen. Also treten die Akteure mittlerweile auch auf Veranstaltungen außerhalb der Schule auf. Der Auftritt letztes Jahr bei "Kalkar genießen" war bisher die größte Veranstaltung. Nun aber wird Bright Tone, die Rock und Pop sowohl in Deutsch als auch in Englisch präsentieren, gemeinsam mit einem Blasorchester auftreten. Dies ist sicherlich etwas Besonderes für beide Seiten.

Der Musikverein spielt gemeinsam mit den Bright Tones drei Lieder, unter anderem "Hey Jude" von den Beatles. Die junge Band wird auch alleine auf die Bühne kommen und dabei die bekannten Lieder "Das kann uns keiner nehmen" von Revolverheld und eine Eigenkomposition "Home is where you are" vortragen.

Auch der Rest des Programms klingt vielversprechend. Der Dirigent des Musikvereins, Wolbert Baars, hat zusammen mit dem Musikausschuss ein abwechslungsreiches Programm mit traditioneller Blasmusik sowie Musikstücken aus der Pop- und Rockmusik zusammengestellt. An diesem Abend werden unter anderem "Dem Land Tirol die Treue", "Funk Attack", "Die Schöne und das Biest", "Oregon" und "Autumn Leaves" aufgeführt.

Auch die erst im März neu gegründete Erwachsenen-Bläserklasse mit über 30 Aktiven ist beim Konzert dabei. Unter der Leitung von Gerhard Plagemann treten die "Spätberufenen" auf und präsentieren einige Stücke.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar: Blasmusiker und Bright Tone spielen gemeinsam


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.