| 00.00 Uhr

Kleve
Blitz-Diebstahl bei Knops - drei Uhren erbeutet

Kleve. Bei dem Juweliergeschäft Franz Knops in der Klever Innenstadt sind gestern drei Uhren gestohlen worden. Die Polizei konnte lediglich bestätigten, dass es dort einen Einsatz gab. Gegen 13.40 Uhr kam ein junger Mann in das Geschäft. Er soll einen Moment abgewartet haben, in dem sich kein Kunde im Laden befand. Zunächst ging er zu einer Mitarbeiterin, zückte sein Portemonnaie und zeigte der Verkäuferin einige Geldscheine. Er wollte damit offenbar demonstrieren, dass er ernsthaft an einem Kauf interessiert ist. Artikulieren konnte sich der junge Mann, der etwa 1,70 Meter groß ist, nicht.

In der Hand hatte er eine Zeitung. Mit dieser zeigte er immer wieder auf das Büro, das an den Verkaufsraum angrenzt und einsehbar ist. Plötzlich lief der Mann los und deutete immer wieder auf das Arbeitszimmer, bis er dort vor dem Schreibtisch stand. Die Verkäuferinnen schoben ihn aus dem Raum heraus. Nachdem der Mann das Geschäft verlassen hatte, merkten die Mitarbeiterinnen, dass drei Armbanduhren fehlten, die zuvor auf dem Tisch lagen. Der Mann hatte sie mit der Zeitung umwickelt, so dass die Chronometer nicht zu sehen waren.

(Jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Blitz-Diebstahl bei Knops - drei Uhren erbeutet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.