| 00.00 Uhr

Kranenburg
Breitbandausbau wird mit 100.000 Euro gefördert

Kranenburg. Bürgermeister Günter Steins aus Kranenburg und Hans-Josef Kuypers, Wirtschaftsförderer des Kreises Kleve, haben jetzt in der Bundeshauptstadt Berlin jeweils 50.000 Euro aus Bundesmitteln für den Ausbau der Breitbandversorgung entgegengenommen.

Das Geld wird für Beraterleistungen verwendet, welche die Planung und Durchführung solcher Vorhaben erleichtern. Barbara Hendricks, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve und Ministerin, lobt die Förderung der Gemeinde Kranenburg und der Wirtschaftsförderung des Kreises Kleve: "Ich freue mich, dass der Bund damit seinen Beitrag für flächendeckendes, schnelles Internet leistet - besonders in unserem ländlichen Raum", sagte die Bundesministerin Barbara Hendricks.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg: Breitbandausbau wird mit 100.000 Euro gefördert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.