| 00.00 Uhr

Kleve-Materborn
Brunnenfest in Materborn wird zum Kult

Kleve-Materborn: Brunnenfest in Materborn wird zum Kult
Volles Haus beim Brunnenfest in Materborn. FOTO: privat
Kleve-Materborn. "´ne Pommes, en Bier und en Euro für Paulinchen" - seit 13 Jahren nun veranstaltet der Löschzug Materborn sein alljährliches Brunnenfest und in diesem Jahr (dem 14.) auch ein wenig sich selber. Zum 93-jährigen Gründungsjubiläum fand das Fest wie gewohnt am letzten Freitag in den Ferien statt und es mussten viele Familienmitglieder der Löschzugkameraden mithelfen, um dem Ansturm der Gäste Herr zu werden.

Bei bestem Wetter empfing der Löschzug die Kameraden der Ortswehren, der Nachbargemeinden, viele, viele Freunde und Gönnern aus Materborn und Umgebung und nicht zuletzt den Spielmannszug des Bürgerschützenvereins Materborn, der nun auch zum 14-ten Male ein Ständchen brachte. Vielen Dank allen Beteiligten. Auch für die Initiative für brandverletzte Kinder (Paulinchen) wurde tradtionsgemäß unter den Anwesenden um eine Spende gebeten.

Anna (und die kleine Leni) sammelten 575,60 Euro an Spenden ein. Der Betrag wird von den Kameraden des Löschzuges noch auf eine runde Summe von 700 Euro aufgestockt. Bis in die frühen Morgenstunden hinein wurde am sprudelnden Brunnen gefeiert, gesungen, getanzt und gelacht. Das Flair, das Ambiente und das Publikum selber machten das Fest zu einem unvergesslichen Abend und das Brunnenfest als solches zu einem der Festereignisse im Materborner Gemeindeleben.

Ob Schütze, Sportler oder Musiker, ob Chef oder Mitarbeiter, ob Feuerwehr oder Polizei, hier wird geklönt und gefeiert. Allen wird von den Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges Materborn für dieses wunderschöne Fest gedankt und gleichzeitig auf ein Wiedersehen am 19. August im nächsten Jahr hingewiesen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve-Materborn: Brunnenfest in Materborn wird zum Kult


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.