| 00.00 Uhr

Kalkar
BSV Kalkar und Altkalkar richten Kreis-Schießen aus

Kalkar. Zwei Vereine - ein Fest: Das alljährliche Königsschießen der Kreis Klever Schützenvereinigung wird in diesem Jahr gemeinsam von den Bürgerschützenvereinen (BSV) aus Kalkar und Altkalkar ausgerichtet. Dieses findet am morgigen Sonntag, 7. Mai, ab 14 Uhr auf dem Marktplatz in Kalkar statt. Um etwa 18 Uhr soll sich dann auch der große Schützenumzug in Richtung Begegnungsstätte Altkalkar in Bewegung setzen, wo nach der Parade am Altkalkarer Marktplatz der neue Kreiskönig und der Kreisprinz der Jungschützen proklamiert werden.

Die Partnervereine BSV Kalkar und BSV Altkalkar besuchen sich seit Jahrzehnten gegenseitig zu ihren Schützenfesten, sind aber erstmalig gemeinsam Gastgeber des Kreis-Königsschießens. Dies tun sie vor dem Hintergrund der Feier zu 775 Jahren Stadtrechte der Stadt Kalkar. Aus diesem Grund hat auch die Bürgermeisterin der Stadt Kalkar, Dr. Britta Schulz, die Schirmherrschaft übernommen.

Auf das Kreis Klever Königsschießen in Kalkar wurde sich wochenlang vorbereitet, um sowohl den Vereinen und Majestäten der Kreis Klever Schützenvereinigung, als auch den Gästen auf dem Kalkarer Marktplatz ein besonderes Fest zu bieten. Neben einer Cafeteria und Kaltgetränken sorgt auch ein Imbiss dafür, dass das leibliche Wohl an diesem Tag auf keinen Fall zu kurz kommt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar: BSV Kalkar und Altkalkar richten Kreis-Schießen aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.