| 14.10 Uhr

Kleve
Büger-Info in der Stadthalle

Kleve. Der längste Bauzaun in der Klever Baugeschichte steht schon, die Bagger sind im Gange, die Großbaustelle ist ausgeschildert. "Was aber genau wird hinter dem Bauzaun entstehen?", fragt das Klever City-Netzwerk (KCN) – und hat die verantwortlichen Architekturbüros, nps tchoban voss Architekten, sowie Landrat Wolfgang Spreen, als Bauherr, und Dr. Martin Goch, als Vertreter der Hochschule, im Rahmen einer Bürger-Infoveranstaltung eingeladen, die Planung vorzustellen und Fragen dazu zu beantworten. Das Ganze findet am Dienstag, 23. März, in der Stadthalle in Kleve um 19.30 Uhr (Einlass 19.00 Uhr) statt.

So soll, anhand von Modellfotos und Zeichnungen, die Architektur der Gebäude und die Überplanung des gesamten Geländes dargestellt und erläutert werden, schrieb gestern das KCN. Ergänzend wird es Informationen zu den derzeitigen Aktivitäten der Hochschule geben. Auch Bürgermeister Theodor Brauer wird anwesend sein, um sich als Bürgermeister des Standorts den Fragen interessierter Bürger zu stellen. In Erinnerung an die Architekten-Vorträge beim Klever Unterstadtverfahren darf man auf spannende, kurzweilige Vorträge von tchoban voss hoffen.

Ende der Veranstaltung ist etwa 21 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Büger-Info in der Stadthalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.