| 00.00 Uhr

Kleve
Bürgermeisterin Northing kritisiert Klever Bürgerwehr

Kleve. Mit Entsetzen hat Kleves Bürgermeisterin Sonja Northing die "Bürgerwehr Kleve" zur Kenntnis genommen. Dahinter verbirgt sich eine, vor drei Tagen gegründete Facebook-Gruppe, die gestern Mittag schon 154 sogenannte "Freunde" vorweisen konnte. Wer die Gruppe gegründet hat, ist unklar. Fest steht aber: Die Mitglieder wollen nach eigenen Angaben aufeinander aufpassen, da der Staat versage.

Für Northing, die die Ängste der Bürger ernst nimmt, sind solche Äußerungen jedoch der Beginn einer rechten Szene. "Und das macht mir Angst. Dadurch erreichen die Terroristen ihre Ziele, nämlich die Gesellschaft zu spalten", so die Bürgermeisterin, die Kleve mit der Polizei und dem Ordnungs- und Servicedienst gut aufgestellt sieht. Zudem bietet die Stadt Informationsveranstaltungen an.

(jul)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Bürgermeisterin Northing kritisiert Klever Bürgerwehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.