| 00.00 Uhr

Kleve
Bundestagskandidat Rouenhoff zu Besuch bei Firma "telinform"

Kleve. Der Bundestagskandidat für den Kreis Kleve, Stefan Rouenhoff (CDU), hat mit dem ersten stellvertretenden Bürgermeister und Altbürgermeister der Stadt Kleve, Heinz-Joachim Schmitz und Theodor Brauer sowie mit dem Kreisvorsitzenden der CDU-Mittelstandsvereinigung Andy Mulder, die tel-inform customer services GmbH in Kleve besucht. Das mittelständische Familienunternehmen wurde 1996 gegründet und wird von den beiden Geschäftsführern Bernhard und Heinz Sack geleitet. Heute zählt das Unternehmen 320 Mitarbeiter und gehört damit zu den größten Arbeitgebern in Kleve.

330 Unternehmen aus ganz Deutschland arbeiten mit den Klevern zusammen, darunter Konzerne wie Weight Watchers, Geers, Saint-Gobain und Vodafone sowie weitere internationale Konsumgüterhersteller. Bei einem ausführlichen Rundgang durch das Familienunternehmen informierte sich die CDU-Delegation über die Lage der Branche, die wirtschaftliche Entwicklung von tel-inform und verschaffte sich ein Bild von dem Leistungsspektrum, der Mitarbeiterkultur und der Firmenphilosophie.

Bundestagskandidat Rouenhoff sagte: "tel-inform hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der größten Arbeitgeber in Kleve entwickelt. Hier arbeiten Menschen aus dem ganzen Kreis Kleve, aus Bocholt und Wesel. tel-inform konnte vor allem deswegen so schnell und nachhaltig wachsen, weil sich das Familienunternehmen darauf spezialisiert hat, hochwertige Dienstleistungen zu erbringen. Mit seinen Mitarbeitern konnte sich tel-inform so in Ausschreibungen gegen internationale Konzerne durchsetzen und Auftraggeber an Land ziehen. Das unterstreicht die Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstandes in unserer Region." Das Leistungsspektrum von tel-inform umfasst die ganze Palette der Kundenbetreuung bei komplexen Themen, von Bestellannahmen über After Sales Service, Reklamationsbearbeitung, Kündigerrückgewinnung, bis zur Übernahme kompletter Rückrufaktionen. Dabei nutzen die Klever längst nicht mehr nur Telefon, Fax und Brief. Email, Chat, Webshops und Social Media- Anwendungen gehören zum täglichen Geschäft. Auch IT-technisch spielt das Klever Unternehmen in der ersten Liga. Acht ITMitarbeiter sorgen für einen reibungslosen Ablauf und dank der unternehmenseigenen Softwareentwicklung können komplexe Auftraggeberanwendungen integriert und Workflowprozesse digitalisiert und optimiert werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Bundestagskandidat Rouenhoff zu Besuch bei Firma "telinform"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.