| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau
CDU war auf dem Milchradweg unterwegs

Bedburg-Hau. Mit dem Fahrrad die niederrheinische Landschaft erkunden, etwas über die Milchwirtschaft erfahren und Geselligkeit pflegen, zu diesen Zwecken waren an einem sommerlichen Samstagnachmittag Mitglieder des Ortsverbandes der CDU aus Hasselt, Qualburg und Schneppenbaum unterwegs.

Unter der fachkundigen Führung der Vorsitzenden des Ortsverbandes, Maria Verweyen, startete die Gruppe an Haus Riswick und befuhr den östlichen Teil des Milchradweges mit einer Länge von 21 Kilometern.

Neben herrlichen Ausblicken in die Landschaft und dem Blick auf die Emmericher Rheinpromenade, kam während der Ausflugstour natürlich auch die Bildung nicht zu kurz.

An den aufgestellten Informationstafeln zum Milchradweg wurden weitere Erklärungen und Informationen an die Teilnehmer gegeben. Der gut geplante und auf ruhigen Wegen verlaufende Milchradweg ermöglicht nähere Einblicke in die moderne Landwirtschaft und zeigt auch seine touristischen Vorzüge an den Aussichtspunkten und Landmarken.

So sind die Rheinbrücke in Emmerich und die Altrheinbrücke in Griethausen auf der einen Seite gleichermaßen faszinierend und auf der anderen Seite gegensätzlich zugleich. Die Picknickgelegenheit an der alten Brücke in Griethausen wurde genutzt, um bei Kuchen und Getränken neue Kräfte zu finden und die grüne niederrheinische Landschaft zu genießen.

Nach der Rückkehr auf den Hof in Hasselt wurde bei einem geselligen Grillfest noch lange über die schöne Fahrradtour gesprochen und eine Wiederholung zu einem anderen Anlass im nächsten Jahr bereits jetzt schon geplant.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau: CDU war auf dem Milchradweg unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.