| 00.00 Uhr

Kleve
Cinque startet in Kleve mit Beikircher in der Stadthalle

Kleve. Der Beikircher gehört nicht zu den alten Männern, die nur zurück gucken. Er ist zwar 69, aber frischer denn je. So auch das neue Programm des Kabarettisten: "Bin völlig meiner Meinung". Am Samstag, 24. September, 20 Uhr, (Einlass 19 Uhr) gastiert der überzeugte Rheinländer aus Südtirol in der Klever Stadthalle - beim Kleinkunstverein Cinque in der Klever Stadthalle. Dort, wo er schon vor vielen Jahren am Beginn seiner Karriere zu sehen war. Und auch die Stadthalle kennt Beikircher bestens.

Beikircher berichtet von seiner Erfahrung mit der Sonnebank, beobachtet beim "Mäckes" die Raubtierfütterung und besucht in Holland einen coffee shop, weil er einem Freund was mitbringen will (was er aber noch nie gemacht hat - einen coffee shop besuchen). Auch schaut sich der Musiker im Kabarettisten an, wie diese jungen Leute heutzutage überhaupt tanzen. Beikircher hat aber auch Nostalgisches im Gepäck - und das ganz aktualisiert: Frau Roleber, mit der er 1984 bis 1992 den WDR unsicher gemacht hat, telefoniert mit ihrer Bönnschen "Verwandten" Frau Walterscheidt aus den späten 1970ern - und beiden werfen einen bösen Blick auf die neue Zeit. "Beikircher ist in Bestform - versprochen", sagt Kulturmanager Bruno Schmitz für Cinque.

Kartenpreise: 22,- € / erm. 19,- € zzgl. Gebühren. Karten sind hier erhältlich: Buchhandlung Hintzen, Hagsche Str. 46 - 48, Kleve Tel: 02821 2 66 55. Bioladen Kleve, Kalkarer Straße 21, Kleve Tel: 02821 - 27 87 7 KulturBüro NiederRhein, Nimweger Straße 58, Kleve Tel: 02821 - 24 16.

(mgr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Cinque startet in Kleve mit Beikircher in der Stadthalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.