| 00.00 Uhr

Kleve
Commerzbank ist in der Schwanenstadt auf Wachstumskurs

Kleve: Commerzbank ist in der Schwanenstadt auf Wachstumskurs
Roland Pastoors (Leiter Privatkundengeschäft, links) und Carsten Schüpper ( Mittelstandsbank Niederrhein und Kleve) präsentierten die Bilanz. FOTO: Evers
Kleve. Die Commerzbank in der Region Kleve hat im vergangenen Jahr Marktanteile gewonnen. Im Privat-, und Firmenkundengeschäft wuchsen Kundenzahl und Neugeschäft.

"Wir haben netto 1600 neue Kunden gewonnen und betreuen damit 45 000 Privat- und Geschäftskunden", sagte Roland Pastoors, verantwortlich für das Privatkundengeschäft. "Bei Baufinanzierungen verzeichneten wir 2014 ein Plus von 15 Prozent im Neugeschäft. Damit haben wir Wohneigentum im Wert von über 36 Millionen Euro finanziert."

Niedrige Zinsen und Schwankungen an den Börsen hätten die Nachfrage nach Wertpapieranlagen angekurbelt. Insgesamt stieg damit das Anlagevolumen um 2 Prozent auf 487 Million Euro. "Unser Wachstum zeigt, dass wir uns in den vergangenen Jahren bei Qualität und Angebot einen echten Wettbewerbsvorteil erarbeitet haben", so Pastoors. Dies belege auch der kontinuierliche Anstieg der Weiterempfehlungsbereitschaft der Kunden. Darüber hinaus erhielt die Commerzbank-Filiale Kleve beim Beratungstest "City Contest" für dieses Jahr wiederholt die Bestnote, berichtete Pastoors.

Das Onlineangebot werde weiter ausgebaut, kündigte Pastoors an. Dabei seien Fotoüberweisungen, Videoberatung oder die Online-Legitimation per Videochat bei Produktabschlüssen keine Zukunftsmusik mehr. Zudem biete die Commerzbank seit Jahresbeginn für Nutzer der modernen Legitimationsverfahren photoTAN und mobileTAN eine Sicherheitsgarantie für das Online- und Mobile Banking an und erstatte im Schadensfall die vollständige Schadenssumme.

Beim in der Mittelstandsbank der Commerzbank gebündelte Firmenkundengeschäft ist in den Kreisen Kleve und Borken das Kreditvolumen im Jahr 2014 um 27,9 Prozent gewachsen, und das Einlagevolumen stieg um 5,5 Prozent. Die Zahl der Firmenkunden legte um 6,6 Prozent auf mehr als 500 Unternehmen zu. Hier sieht die Commerzbank Kleve noch erhebliches Wachstumspotenzial, gerade beim kleineren Mittelstand, erläutert Carsten Schüpper, Mitglied der Geschäftsleitung Mittelstandsbank Niederrhein und Kleve.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Commerzbank ist in der Schwanenstadt auf Wachstumskurs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.