| 00.00 Uhr

Kleve
Da radelten nur noch Vier. . .

Kleve: Da radelten nur noch Vier. . .
FOTO: van Offern Markus
Kleve. Kleve (lukra) Zugegeben: Die offiziellen Veranstaltungen des Klever Stadtradelns haben in diesem Jahr gehöriges Pech mit dem Wetter gehabt. Schon die Auftaktveranstaltung fiel ins Wasser. Gestern sollten die beiden Standorte der Hochschule Rhein-Waal mit dem Fahrrad verbunden werden. Die Präsidentin der Hochschule, Heide Naderer, und das Radel-Team der Hochschule wollten gemeinsam mit sportlichen Bürgern ein Zeichen für den Klimaschutz setzen und die rund 50 Kilometer auf Pedalen zurücklegen.

Einzig: Das Hochschul-Team bestand nur noch aus vier Mitgliedern. Und auch von den sportlichen Bürgern war nicht mehr allzu viel zu sehen. Der Grund waren wohl wieder die sturzbachartigen Regenfälle zur Mittagszeit. Die Beteiligten nahmen es offensichtlich mit Humor. Und ausgezahlt hat sich das Stadtradeln in Kleve sowieso schon: 403 Radler, davon 19 Mitglieder des Rates, haben schon 51.516 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt und dabei 7315 Kilo CO2 vermieden.

Das entspricht übrigens der 1,29-fachen Länge des Äquators. Hut ab! Bis zum 18. Juli können sich Bürger noch beteiligen. Informationen: www.stadtradeln.de/kleve

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Da radelten nur noch Vier. . .


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.