| 00.00 Uhr

Kleve
Kichererbsensalat Und Co.

Kleve. Der Radio-Koch Helmut Gote hat am Samstag gemeinsam mit Ingo Froböse über gesundes Essen refferiert. Wir stellen das Rezept vor, dass er gekocht hat.

Die Kichererbsen über Nacht in viel kaltem Wasser einweichen, sie dann mit frischem Wasser aufsetzen und aufkochen. Kurz vor dem Kochen das Wasser so salzen, dass es deutlich salzig schmeckt, dann die Kichererbsen etwa 45 Minuten köcheln lassen bis sie weich, aber noch bissfest sind. Abgießen und mit kaltem Wasser abspülen. In der Zwischenzeit die Kräuterblätter (Rucola, Basilikum, Pfefferminz) von den Stielen zupfen und in sehr feine Streifen schneiden.

FOTO: Evers, Gottfried (eve)

Von den geputzten Frühlingszwiebeln die Strünke abschneiden, dann das Weiße und etwas vom zarten Grün in feine Ringe schneiden. Die Tomaten halbieren, entkernen und in feine Würfel schneiden. Die Salatgurke schälen, entkernen und würfeln. Alles zusammen mit den abgekühlten Kichererbsen vermischen, mit Meersalz, frisch gemahlenem Pfeffer, ein paar Tropfen Zitronensaft und etwas Olivenöl abschmecken.

Das war "WDR2 für eine Stadt" in Kleve FOTO: Evers, Gottfried

Alle Rezepte des Tages: www.wdr2.de/service/gote

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Das Rezept von Helmut Gote aus Kleve: Kircherbsensalat und Co.


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.