| 00.00 Uhr

Kleve
Der Frühling buhlt um die Besucher

Kleve. Um die neue Jahreszeit zu begrüßen, sind in einigen Städten im Kreis die Geschäfte am Sonntag geöffnet. Zudem bieten die Ostermärkte frische Blumen, selbst gemachte Köstlichkeiten und besondere Angebote für Kinder.

Der kommende Sonntag ist in einigen Städten im Kreis Kleve alles andere als ein Ruhetag. In Straelen, Geldern, Wachtendonk und Bedburg-Hau ist verkaufsoffen. Zudem laden bunte Osterstände zum Bummeln ein. In Kleve dagegen ist Karneval angesagt. Ein Überblick:

Straelen Der Werbering Straelen lädt für Sonntag, 13. März, von 11 bis 18 Uhr zum "Frühlingserwachen" in Verbindung mit einem verkaufsoffenen Sonntag in die Straelener Innenstadt ein. Die Mitgliedsgeschäfte sind von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Neben Blumen, neuester Gartengerätetechnik und Köstlichkeiten der Landfrauen sowie des "Straelener Hofs" gibt es in diesem Jahr das erste Mal eine Modenschau. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Second-Hand-Ladens "tragbar" veranstalten sie in ihrem Ladenlokal an der Klosterstraße. Und auch die Kleinen kommen auf ihre Kosten. So gibt es ein Bastelzelt, einen Streichelzoo sowie einen großen Go-Cart-Parcours in der Mitte des Marktplatzes.

Geldern Auch in Geldern lautet das Motto am 13. März passend zum verkaufsoffenen Sonntag "Frühlingserwachen". Auf dem Gelderner Marktplatz werden viele Produkte zum Thema Frühling und Ostern angeboten. Zudem startet die Stadt ihre Aktion "Geldern blüht auf" und hat dazu rund 6000 Samentütchen vorbereitet, von denen man sich jeweils ein Tütchen für den Garten oder Balkon abholen kann. Neben den Ständen auf dem Marktplatz gibt es auch musikalische Unterhaltung und Tanzvorführungen. Zudem gibt es über den ganzen Nachmittag Kinder-Animation. Während das Frühlingserwachen um 11 Uhr startet, sind die Geschäfte von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Wachtendonk Die Werbegemeinschaft "Wir für Wachtendonk und Wankum" lädt zum Frühlings- und Ostermarkt ein. Er findet am Sonntag, 13. März, von 11 bis 18 Uhr am Bürgerhaus "Altes Kloster" sowie auf dem Kirchplatz und dem Klosterhof statt. Zu sehen ist eine breite Palette mit Produkten rund um Frühling und Ostern. Außerdem haben die Veranstalter ein besonderes Angebot für Kinder geplant. Im Bürgerhaus warten frühlingshafte Deko, österliche Bastelarbeiten und bunte Accessoires. Die Bücherei bietet für kleinere Kinder stündlich ein Bilderbuchkino an. Um 15 Uhr gibt es eine Lesung für Kinder ab acht Jahren mit der Autorin Ann Sophie Müller. Nachmittags hat die Cafeteria im Pfarrheim geöffnet. Im Klosterhof gibt es ein buntes Blumenangebot. Außerdem ist verkaufsoffener Sonntag.

Bedburg-Hau Um den Frühling willkommen zu heißen, veranstaltet der Werbering Bedburg-Hau am 13. März ebenfalls einen verkaufsoffenen Sonntag. Von 12 bis 17 Uhr laden die teilnehmenden Geschäfte zum Bummeln ein. Um dann auch gut vorbereitet in den Frühling starten zu können, erhalten die Kunden in einigen Geschäften den Frühling in Form einer kostenlosen Tüte mit Vergissmeinnicht-Samen. Kleve In der Schwanenstadt wird zwar nicht der Frühling begrüßt, dafür aber Prinz Helmut, der Sportliche. Er und das Klever Rosenmontagskomitee laden zum Karnevalszug 2.0 ein. Los geht es um 12.11 Uhr an der Emmericher Straße. Von dort aus ziehen 40 Wagen, Fußgruppen und Musikkapellen die Stadt hoch.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Der Frühling buhlt um die Besucher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.