| 00.00 Uhr

Kleverland - Gestern Und Heute (5)
Der Klever Hafen: Von der Gas- zur Denkfabrik

Kleverland - Gestern Und Heute (5): Der Klever Hafen: Von der Gas- zur Denkfabrik
FOTO: van Offern Markus
Kleve. Viel Betrieb auf dieser alten Ansicht des Klever Hafens. Eine Gasfabrik war genauso entlang des Wassers angesiedelt wie die Zollabfertigung. Die Lagerhalle im Hintergrund stammt aus dem Jahr 1913, den Kornspeicher gab es noch nicht. Er entstand später dort, wo der heutige Ersatzbau die Bibliothek der Hochschule Rhein-Waal beherbergt. Unser Blick gilt dieses Mal aber dem unscheinbarsten aller Gebäude auf dem Bild: Dem Hafenmeisterhäuschen in der Mitte. Es ist unser optischer Anker und Vergleichspunkt. Kaum ein Teil Kleves hat sich zuletzt so rasant entwickelt wie die Unterstadt. Das kleine Häuschen, im vergangenen Jahr übrigens frisch saniert, hat die Zeit überdauert. Foto: Ewald Steiger / RP-Foto: Markus von Offern
(lukra)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleverland - Gestern Und Heute (5): Der Klever Hafen: Von der Gas- zur Denkfabrik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.