| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Deutlich weniger Arbeitslose im Kreis Kleve

Kreis Kleve. 10470 Arbeitslose im Kreis Kleve registrierte die Agentur für Arbeit im April. Das ist im Vergleich zum Vormonat ein Rückgang um 205 Personen oder 1,9 Prozent. Mit einem Minus von 120 Personen oder 1,1 Prozent liegt die Arbeitslosigkeit unter dem Niveau des Vorjahres. Die Arbeitslosenquote ging gegenüber März um 0,1 Prozentpunkte zurück und lag bei 6,6 Prozent. Im Bereich der Arbeitslosenversicherung (Agentur für Arbeit, SGB III) waren 3476 Arbeitslose registriert.

Das entspricht einem Anteil von 33,2 Prozent an allen Arbeitslosen und ist im Vergleich zum März ein Rückgang um 248 Personen oder 6,7 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist ebenfalls ein Rückgang zu verzeichnen: um 307 Personen oder 8,1 Prozent. Im Bereich der Grundsicherung (Jobcenter Kleve, SGB II) wurden 6994 arbeitslose erwerbsfähige Hilfebedürftige betreut. Das sind 43 Personen (0,6 Prozent) mehr als im März und 187 (2,7 Prozent) mehr als im April 2015.

"Nachdem die Arbeitslosigkeit im Kreis Kleve im März nur marginal gesunken ist, hat der April einen Schub gebracht. Erfreulich hat sich auch der Bedarf an Arbeitskräften entwickelt. Mit rund 1750 Stellen gibt es für Arbeitsuchende vielfältige Perspektiven", sagt Frank Thiemann, Geschäftsführer Operativ der Arbeitsagentur Wesel.

(cat)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Deutlich weniger Arbeitslose im Kreis Kleve


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.