| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
DGB für Internet-Kampagne gegen sexualisierte Gewalt

Kreis Kleve. In seiner jüngsten Klausurtagung hat der Vorstand der Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in der Region Niederrhein, einstimmig beschlossen, sich der Initiative #ausnahmslos anzuschließen und diese zu unterstützen. Die Teilnehmer der Tagung machen darauf aufmerksam, dass der Einsatz gegen Sexismus und Rassismus fester Bestandteil der Ziele des DGB und seiner Gewerkschaften ist.

Die Akteure der Kampagne wollen deutlich machen: "Der Einsatz gegen Sexismus ist Teil unseres Grundverständnisses. Wir verurteilen sexualisierte Gewalt aufs Schärfste, egal von welchem Täter, welcher Täterin sie ausgehen. Wir dulden aber nicht, dass unser Selbstverständnis von Gleichstellung jetzt von der extremen Rechten und von Populisten genutzt wird. Hiergegen wenden wir uns ausdrücklich, denn wir richten uns klar gegen sexualisierte Gewalt, egal von wem sie ausgeht, ausnahmslos." Aus diesen Motiven unterstützen auch die Mitglieder des Vorstandes der DGB-Region Niederrhein den Forderungskatalog, der unter #ausnahmslos unter anderem von den Feministinnen Anne Wizorek und Kübra Gümüay veröffentlicht worden ist.

Auf der internetseite www.ausnahmslos.org kann der Aufruf online von Unterstützern mitgezeichnet werden - gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: DGB für Internet-Kampagne gegen sexualisierte Gewalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.