| 00.01 Uhr

Kleve
Die "Chefs" beim Feuerwehr-Musikzug

Kleve: Die "Chefs" beim Feuerwehr-Musikzug
Schriftführerin Birgit Cattelaens, Kassierer Jürgen Cattelaens, die 2. Vorsitzende Christina Schmidt, Dirigent Georg Arntz und die 1. Vorsitzende Anja Verstraeten lenken die Geschicke beim Musikzug der Klever Feuerwehr. FOTO: Feuerwehr
Kleve. Das Orchester der Freiwilligen Feuerwehr lädt am 2. Januar zu seinem Neujahrskonzert in die Klever Stadthalle ein. Auf dem Programm stehen klassische Stücke ebenso wie moderne Unterhaltungsmusik. Neue Bläserklasse ist geplant.

Das Orchester der Freiwilligen Feuerwehr Kleve steht derzeit im Probenstress. Unter dem Taktstock von Georg Arntz üben die Musiker intensiv für das Neujahrskonzert am 2. Januar in der Klever Stadthalle. Karten dazu können Interessierte im Bürgerbüro der Stadt Kleve oder direkt bei den Musikern der Feuerwehr kaufen.

Es wird ein abwechslungsreiches Programm werden, das von der Klassik bis hin zur modernen Unterhaltungsmusik vieles beinhaltet. Die Verantwortlichen verraten bislang noch wenig Konkretes: Titel wie "The Blues Factory", "Ross Roy", "Unchained Melody", "Rosen aus dem Süden", "Snow" oder "Music" sollen dem Orchester ausreichend Gelegenheit bieten, sein breites Repertoire zu zeigen.

Das Dirigat des Musikzuges der Feuerwehr hatte erst im Sommer dieses Jahres Georg Arntz von Hans Wasser übernommen, der in den letzten fünf Jahrzehnten mit seinem Wirken und seinem Engagement die Entwicklung des Musikzuges maßgeblich geprägt hatte und den Musikzug zu dem gemacht hat, was er heute ist. Für seine besonderen Verdienste rund um das Orchester wird Hans Wasser zum ersten Ehrendirigenten des Musikzuges der Feuerwehr ernannt.

Wassers Nachfolger Georg Arntz ist im Raum Kleve nicht unbekannt. Der 42-jährige Rinderner absolvierte seinen Militärdienst unter anderem beim Heeresmusikkorps 1 in Hannover. Nach dieser Zeit machte er auch seine C-Kurse und wurde zum Blasorchesterdirigenten im Laienmusikbereich. Auch als Dirigent eines Musikzuges hat Georg Arntz bereits Erfahrung. So ist er seit Jahren der musikalische Leiter des Musikzuges der ASG Nütterden und ist ebenfalls Gastdirigent bei mehreren symphonischen Blasorchestern. Georg Arntz schloss erfolgreich ein Studium im Bereich Musikwissenschaften, Schwerpunkt Historische Musikwissenschaften, in den benachbarten Niederlanden ab. Weiterhin ist er noch als Geschäftsführer und Kassierer des Blasmusikverbandes NRW tätig. Ganz aktuell wurde Georg Arntz vom Kreisbrandmeister Paul-Heinz Böhmer zum Kreisstabführer der Feuerwehr Spielmanns- und Musikzüge im Kreis Kleve ernannt. Auch in dieser Position tritt Georg Arntz in die Fußstapfen von Hans Wasser, der lange Jahre dieses Amt ausübte und nun auch hier für seine langjährigen Verdienste zum Ehren-Kreisstabführer ernannt wurde.

Aufgrund der derzeitigen Entwicklungen im Musikzug der Klever Feuerwehr blickt die 1. Vorsitzende Anja Verstraeten positiv in die Zukunft und meint: "In unserem Orchester ist das musikalische Potenzial vorhanden, um erfolgreich und nachhaltig zu arbeiten." Im Frühjahr 2016 soll die Nachwuchsarbeit mit einer neuen Bläserklasse und mit neuen Angeboten in der Aus- und Weiterbildung noch ausgebaut werden. "Das ist ein wichtiger Schritt für uns auf dem Weg, den Musikzug zukunftsfähig auszurichten", sagt Anja Verstraeten. "Aber auch kameradschaftlich haben wir einiges zu bieten", fügt sie an. Unterstützt wird die 1. Vorsitzende Anja Verstraeten bei ihrer Arbeit unter anderem von der 2. Vorsitzenden Christina Schmidt, dem Kassierer Jürgen Cattelaens und der Schriftführerin Birgit Cattelaens.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Die "Chefs" beim Feuerwehr-Musikzug


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.