| 00.00 Uhr

Kleve
Die Welt ist zu Gast in Berlin - und der Niederrhein mittendrin

Kleve. An einem Tag einmal um die ganze Welt wandern: Vom 9. bis 13. März 2016 ist alles möglich. Denn dann ist die Internationale Tourismusbörse in Berlin. Zur größten Reisemesse der Welt werden rund 10.000 ausstellende Unternehmen und Organisationen aus mehr als 180 Ländern in den 26 Hallen unter dem Berliner Funkturm erwartet. Mit von der Partie ist auch die Niederrhein Tourismus GmbH, zu finden wie gewohnt in Halle 8.2/102.

"Wir sind noch enger zusammengerückt und kooperieren mehr. Das wirkt sich unter anderem in den Pauschalen und Angeboten aus, die wir dem Fachpublikum und den Messebesuchern vorstellen werden", kündigt Martina Baumgärtner, Geschäftsführerin der Niederrhein Tourismus GmbH an. Die Kernthemen der Region, wie Radfahren, Wandern, Natur, werden ebenso abwechslungsreich in Szene gesetzt, wie die weiteren Schwerpunkte Kulinarik, Genuss, Kunst und Kultur. Unterstützt wird Martina Baumgärtner auf der ITB in Berlin von den Landräten der Kreise Kleve, Viersen und Wesel. Gemeinsam werben sie um mehr Gäste für den Niederrhein.

Von Mittwoch bis Freitag, 9. März bis 11. März, ist die ITB nur für Fachbesucher offen - Samstag und Sonntag öffnet die Messe ihre Pforten dann für alle anderen. Und ein Besuch lohnt sich. Die ganze Welt trifft sich in den Messehallen, ein buntes Treiben mit tollen Eindrücken, die das Fernweh befeuern. Erwartet werden rund 175.000 Besucher.

www.niederrhein-tourismus.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Die Welt ist zu Gast in Berlin - und der Niederrhein mittendrin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.