| 00.00 Uhr

Kleve-Rindern
Diebe stehlen eine Tonne Altmetall vom Schrottplatz

Kleve-Rindern. Etwa eine Tonne Altmetall im Wert von 3000 bis 4000 Euro haben Diebe von einem Schrottplatz an der Ziegelstraße in Kleve-Rindern entwendet. Um an ihre Beute zu gelangen, mussten die Täter einigen Aufwand betreiben. Am Sonntag gegen 6 Uhr hatten die Diebe laut Polizeibericht erst das Tor zu einem Nachbargrundstück aufgebrochen und waren mit einem Fahrzeug an eine etwa 3,50 Meter hohe Mauer zu dem Schrottplatz gefahren. Diese überkletterten sie mit Hilfe einer Leiter. Auf dem Schrottplatz packten sie Kupferdraht, Messingteile und Buntmetall in Plastiksäcke, die sie über die Mauer und auf ihr Fahrzeug schafften.

Zehn bis 15 gepackte Säcke ließen die Diebe am Tatort zurück. Die Ermittler vermuten, dass die Täter entweder gestört wurden oder aber ihr Fahrzeug "voll" war. Die vermutliche Tatzeit konnte durch den Geschädigten deshalb so genau benannt werden, weil auf Aufnahmen einer Überwachungskamera "unscharfe Bewegungen" zu erkennen sind. Die Ermittler suchen nun Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben. Hinweise an die Kripo Kleve, Telefon 02821 5040.

(dido)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve-Rindern: Diebe stehlen eine Tonne Altmetall vom Schrottplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.