| 00.00 Uhr

Kranenburg
Diebe wollten Bootsmotor entwenden

Kranenburg. Passant überraschte die Täter. Sie flohen mit einemPkw in die Niederlande.

Diebe haben offensichtlich versucht, einen Außenbordmotor von einem Boot, das auf einem Gelände einer Werkstatt für Autos am Drüller Weg in Kranenburg steht, zu stehlen. Die Tat ereignete sich laut Polizei am Dienstag gegen 10 Uhr.

Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 30-jähriger Mann aus Kranenburg mit seinem PKW auf das Gelände seiner Autowerkstatt am Drüller Weg. Er sah, wie zwei Männer aus einem Unterstand rannten, in einen grünen Opel Corsa mit Anhänger stiegen und flüchteten. Der Opel hatte ein niederländisches Kennzeichen. Der 30-Jährige nahm sofort mit seinem PKW die Verfolgung auf. Die Täter flüchteten über den Drüller Weg in Richtung Grafwegen. Sie entkamen über den Groesbeeker Weg in die Niederlande.

Die beiden Täter waren laut beschreibung des Zeugen etwa 50 Jahre alt. Sie waren kräftig gebaut und hatten einen Drei-Tage-Bart. Hinweise zu verdächtigen Personen an die Kriminalpolizei Kleve, Telefon 02821-5040.

(dido)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg: Diebe wollten Bootsmotor entwenden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.