| 00.00 Uhr

Gochness
DLRG-Kurs für Flüchtlinge in Goch

Kleve. Im vergangenen Jahr sind in Deutschland viermal so viele Flüchtlinge ertrunken wie Einheimische. Auch die Gocher Katastrophenschutzhelfer hatten zweimal die traurige Aufgabe, einen ertrunkenen Flüchtling aus dem Wasser zu bergen.

Für die DLRG Goch war dies Grund genug, einen Schwimmkurs für Flüchtlinge anzubieten. Zuletzt konnte der Ausbildungsleiter Andreas Mlodzian-Hoven acht Flüchtlinge aus Afghanistan im Goch Ness begrüßen. Er traf auf eine hoch motivierte Gruppe junger Männer, die keine Angst vor dem Wasser zeigte und die ersten Schwimmübungen schon nach einer kurzen Wassergewöhnung in Angriff nehmen konnten. Nachdem alle Teilnehmer das Gleiten erlernt und geübt hatten, war es nur noch eine Frage der Übung bis die ersten Schwimmbewegungen beherrscht wurden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gochness: DLRG-Kurs für Flüchtlinge in Goch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.