| 00.00 Uhr

Kleve
Doppelkonzert im Klever Forstgarten

Kleve: Doppelkonzert im Klever Forstgarten
Mit 32 Bandmitgliedern wird "High Fidelity" am Samstag, 2. September, die Forstgarten-Bühne voll ausfüllen. FOTO: Soundbox
Kleve. Am kommenden Freitag feiert "Massive Beat" großes Bühnenjubiläum - die Band gibt es seit 25 Jahren. Tags darauf ist das 32-köpfige Rock-Orchester "High-Fidelity" im Forstgarten zu hören. Der Vorverkauf ist bereits gestartet. Von Marc Cattelaens

Laut Tim Verfondern vom Veranstalter Soundbox kündigt sich für Kleve das größte Musikereignis des Jahres an: Am kommenden Freitag und Samstag gibt es im Forstgarten ein Doppelkonzert von "Massive Beat" und "High-Fidelity". Erwartet werden insgesamt mehr als 2000 Zuschauer.

"Massive Beat" gibt es seit 25 Jahren. Am Freitag, 1. September, werden sie knapp vier Stunden lang spielen. FOTO: Soundbox

Am Freitag, 1. September, möchte es Massive Beat ab 19.30 Uhr so richtig krachen lassen. Anlass ist das 25. Bühnenjubiläum der Klever Lokalband. Zu diesem Geburtstag lädt "Massive Beat" groß in den Forstgarten ein. Das Konzert wird begleitet von den drei regionalen Bands (Straight28, Killjoy und NewAge), denen Massive Beat dankbar für die lange Treue ist. "Mit allen Bands verbinden wir langjährige Freundschaft und viele gemeinsame Konzerte", sagt Stefan "Shelly" Hellwig, Gitarrist und Gründungsmitglied von Massive Beat.

Massive Beat sind Jan Hendricks (Gesang), Kathi Schoofs (Gesang), Stefan Hellwig (Gitarre), Georg Thissen (Bass), Fethi Yöntem (Keyboard) und Jörg Hermens (Schlagzeug). "Wir sind Freunde, die miteinander Musik machen", sagt Stefan Hellwig ganz bescheiden über seine Band. Das Programm wird an diesem Abend zu 40 Prozent aus eigenen Stücken und zu 60 Prozent aus Covern der Rock- und Popgeschichte bestehen.

Tim Verfondern von Soundbox (r.) mit Gitarist Stefan Hellwig. FOTO: Cattelaens

Rund 1000 Besucher erwartet Veranstalter Tim Verfondern zu diesem Jubiläumskonzert. "Wer Massive Beat kennt, weiß, dass alle sechs Musiker stets bodenständig und loyal geblieben sind. Keine Skandale, keine schlechte Presse - immer nur echte Rockmusik auf der Bühne - und so wird auch das Konzert, das in einer kleinen Aftershowparty enden wird. Wir erwarten insgesamt knapp vier Stunden tolle Musik und eine große Lichtshow", sagt Verfondern. Sein Gastroteam wird den Gästen Speisen und Getränke anbieten. Nach dem Konzert darf dann natürlich noch gefeiert werden. Noch mal mindestens 1000 Gäste werden am nächsten Tag zum Konzert von High Fidelity erwartet. Am Samstag, 2. November, um 20 Uhr betritt das 32-köpfige Rockorchester aus dem Süden des Kreises Kleve die Bühne im Forstgarten. "Für mich ist High Fidelity das beste Rockorchester Deutschlands", sagt Verfondern. Er verspricht eine "exklusive riesen Show" für diesen Abend. "Die 32 Musiker spielen im Forstgarten ein neues Programm zur spätsommerlichen Saison", sagt Verfondern. Seit 2011 hat die Soundbox Music & Entertainment GmbH bereits die Band unter Vertrag, für Verfondern ist sie ein "Garant für Gänsehautgefühle, große Töne und bombastische Klänge". Etwa dreieinhalb Stunden inklusive einer Pause wird das Konzert dauern. Der Vorverkauf für beide Konzerte ist gestartet (zu den Tickets: siehe Infokasten).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Doppelkonzert im Klever Forstgarten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.