| 00.00 Uhr

Kranenburg
Drei Schläge für ein viertägiges Spektakel

Kranenburg: Drei Schläge für ein viertägiges Spektakel
Mit dem traditionellen Fassanstich wird Bürgermeister Günter Steins am Freitag, 2. Juni, die Kranenburger Pfingstkirmes eröffnen. Danach gibt es Freibier und Fahrgeschäfte mit vergünstigten Preisen. FOTO: Gemeinde Kranenburg
Kranenburg. Kranenburg lädt zur traditionellen Pfingstkirmes ein: Am Freitag um 19 Uhr startet das viertägige Volksfest, geplant ist unter anderem ein Fußballturnier, ein Trödelmarkt und der Schützen-Krönungsball im Festzelt. Von Jens Helmus

Pfingsten steht vor der Tür, und in Kranenburg sind die Festvorbereitungen auf die traditionelle Pfingstkirmes bereits in vollem Gange: Am Freitag, 2. Juni, um 19 Uhr wird Bürgermeister Günter Steins das erste Fass anstechen. Vier Tage wird dann in Kranenburg gefeiert: Schützen-Krönungsball, Trödelmarkt, Frühschoppen, Fußballturnier und vieles mehr erwartet die Besucher.

Los geht's am Freitag um 19 Uhr: Zum Fassanstich spielt der Kranenburger Musikverein, eine Stunde lang locken zudem alle Fahrgeschäfte mit vergünstigten Preisen auf den Kirmesplatz an der Grundschule. Ab 20 Uhr findet der Eröffnungsabend im Festzelt statt, bei dem der in Kranenburg bekannte DJ Hans-Gerd Onckels alias "DJ HGO" für die Musik verantwortlich zeichnet. Der Eintrittspreis beträgt fünf Euro. "Der Freitagabend ist traditionell schwierig, aber wir hoffen trotzdem, dass das Festzelt am Eröffnungsabend gut gefüllt sein wird. Der DJ wird gemischte Musik spielen, so kommt jeder auf seine Kosten", sagt Festwirt Ludger Wulle.

FOTO: Markus Schlegel

Am Kirmessamstag findet ab 12 Uhr das Fußballturnier des TuS Kranenburg statt: Mannschaften aus Kranenburger Vereinen und Interessengemeinschaften treten auf der TuS-Platzanlage gegeneinander an. Das Kirmes-treiben beginnt am Samstag um 14 Uhr, ab 20 Uhr wird dann wieder im Festzelt gefeiert: Die vierköpfige Band "Four Eggs" spielt Schlager, Oldies und moderne Hits, Eintrittspreis: fünf Euro. Die Sieger des Fußballturniers werden abends im Festzelt geehrt.

Früh geht's am Sonntag los: Ab 7 Uhr ziehen die Freiwillige Feuerwehr und der Musikverein Kranenburg zum traditionellen Wecken durch die Ortschaft, ab 8 Uhr findet der Kirmesgottesdienst in der Stifts- und Wallfahrtskirche statt. Um 9.30 Uhr ist dann der Pfingstgottesdienst in der evangelischen Kirche, bevor um 10 Uhr das große Frühstück im Festzelt beginnt. Der Preis für das Frühstück beträgt 11,90 Euro, Karten gibt es noch bis morgen beim Gemeinde-Bürgerservice oder im Festzelt. Ganztägig findet zudem ein Trödelmarkt auf dem Kirmesgelände statt, der am Montag fortgesetzt wird.

Der Kirmesbetrieb beginnt am Sonntag um 10 Uhr, ebenso wie der Frühschoppen im Festzelt-Biergarten. Um 18 Uhr treten die Schützen dann am Vereinslokal "Haus Hünnekes" an und ziehen ab 19 Uhr in großer Parade über die Klever Straße in Richtung Rathaus. Ab 20 Uhr findet der Krönungsball der Schützen statt, zur Proklamation von Uwe Bongers haben sich auch benachbarte Schützenvereine aus Frasselt und Schottheide sowie den Niederlanden angekündigt. Für die richtige Stimmung zur Krönungsfeier sorgt die Band "Sweet Dreams". Eintritt: sieben Euro.

Ihren Abschluss findet die Kranenburger Pfingstkirmes am Montag: Um 11 Uhr steht ein bayerisches Frühschoppen im Festzelt an, die passende Blasmusik steuern "Die Original Maastaler" aus den Niederlanden bei. Die Fahrgeschäfte öffnen am Montag um 10 Uhr.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg: Drei Schläge für ein viertägiges Spektakel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.