| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau
DRK-Blutspender-Ehrung in Bedburg-Hau

Bedburg-Hau. Menschen, die Leben retten, sind vom Deutschen Roten Kreuz (DRK), Kreisverband Kleve-Geldern, für ihre Verdienste um in Lebensnot geratene Menschen mit goldenen Blutspender-ehrennadeln mit Eichenkranz ausgezeichnet worden. Einen Dank im Namen der unbekannten Blutempfänger sprach Bürgermeister Peter Driessen aus und überreichte eine Urkunde. Die goldenen DRK-Blutspenderehrennadeln heftete DRK-Geschäftsführer Franz Lück den Lebensrettern an.

Für 150-malige Blutspende erhielten Horst Dieter Gosse und Paul Viell die goldene Blutspenderehrennadel mit goldenem Eichenkranz, 6 Brillanten und einem Granat. Die goldene Blutspenderehrennadel mit sechs Brillanten und Granat für 125-malige Blutspende wurde überreicht an Willi Hendricks. Für 100-maliges Leben retten wurde Klemens Tilleman mit der goldenen Blutspenderehrennadel mit Eichenkranz mit zwölf Brillanten ausgezeichnet. Für 50-malige unentgeltliche Spende erhielten Blutspenderehrennadeln mit Eichenkranz, sechs Brillanten und Granat Erich Gertzen und Peter van Haaren. Blutspenderehrennadeln mit goldenem Eichenkranz mit der Gravur 25 bekamen Norbert Ebbers, Herbert Franke, Tobias Lamers, Wolfgang Rademacher, Claudia Rode, Walburga Hildegard Scholten, Jürgen Schröder und Maren Westerhoff.

Der Dank der Anwesenden galt auch den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Blutspendearbeitskreises des Deutschen Roten Kreuzes unter der Leitung von Ursula Bartosch.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau: DRK-Blutspender-Ehrung in Bedburg-Hau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.